Sprungmarken
Suche
Suche

Drehleiter fahren und lernen, was nach dem Eingang eines Notrufes in der Wache der Feuerwehr passiert: Beim Girls`Day am 28. März können Mädchen einen Blick in die Berufswelt der Berufsfeuerwehr Offenbach (BFO) werfen.
Interessierte Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren und Wohnsitz in Offenbach, können sich bis 3. März für den Besuch der Feuerwehr anmelden.
Feuerwehrfrau auf der Leiter
© Stadt Offenbach

Bereits zum achtzehnten Mal ist die BFO beim bundesweiten Girls‘ Day dabei, inzwischen sind fünf Frauen im feuerwehrtechnischen Einsatzdienst und vier Frauen im Rettungsdienst in Offenbach beschäftigt. Seit September 2018 ist die Berufsfeuerwehr auch Ausbildungswache für den Beruf der Notfallsanitäterin beziehungsweise Notfallsanitäter im Rettungsdienst.

Dass das Interesse von Frauen an einer Tätigkeit bei der Berufsfeuerwehr gewachsen ist, bestätigt auch Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke: „Die Anzahl der Bewerbungen von Frauen nimmt stetig zu. Einige sind oder waren bereits in der Freiwilligen Feuerwehr oder im Rettungsdienst ehrenamtlich tätig und nehmen die Berufsfeuerwehr auch als attraktiven Arbeitgeber wahr“.

In der Phase der ersten beruflichen Orientierung hingegen ist das Interesse an einer Laufbahn als Brandmeisterin überschaubar. Wobei sich die meisten Mädchen ohnehin nach wie vor für die „klassischen“ Frauenberufe interessieren, meist aus Unkenntnis ihrer Möglichkeiten und Fähigkeiten. „Mädchen haben im Durchschnitt die besseren Noten und Schulabschlüsse, sie sind in naturwissenschaftlichen Fächern stark und sportlich aktiv und schöpfen dennoch ihre Berufsmöglichkeiten nicht voll aus“: Für Ina Sittmann, Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte der Feuerwehr, ist der Girls‘ Day eine gute Gelegenheit, den beruflichen Horizont der Mädchen zwischen 11 und 15 Jahren zu erweitern. „Wir wollen sie ermuntern, die Vielfalt der Berufsperspektiven kennenzulernen, anstatt sich allzu früh auf die bekannteren Berufe zu einzuschränken. Wir wollen die Vorstellungskraft über Berufe erweitern, die gute Zukunftsaussichten und Verdienstmöglichkeiten eröffnen“.

Dafür bietet die Berufsfeuerwehr Offenbach wie in jedem Jahr interessierten Mädchen ein vielseitiges praxisorientiertes Programm: „Wir zeigen die Wache, üben das Verhalten im Brandfall, vermitteln, was eine Person über das Absetzen eines Notrufs wissen sollte und zeigen, was bei der Feuerwehr passiert, wenn ein Notruf 112 abgesetzt wurde“, erläutert Uwe Sauer, Leiter der Berufsfeuerwehr. Außerdem wird eine Runde Drehleiter gefahren und können sich die Mädchen die Berufsbekleidung einer Feuerwehrfrau einmal aus der Nähe anschauen. 

Girls' Day 2019: Interessierte Mädchen zwischen 11 und 15 Jahre und Wohnsitz in Offenbach, können sich zum 3. März 2019 für den Besuch der Feuerwehr beim Frauenbüro Offenbach unter Telefon: 069 8065-3435 oder bei ina.sittmannoffenbachde  anmelden. Die Plätze sind begrenzt und sehr begehrt, deshalb ist eine schnellstmögliche Anmeldung sinnvoll.

25. Januar 2019

Logo Girls Day Zukunftstag
© Kompetenzzentrum Technik • Diversity • Chancengleichheit