Sprungmarken
Suche
Suche

Umbenennung von Schulen am 11. Oktober 2020 - eine Aktion zum Internationalen Mädchentag

Offenbach am Main, 12. Oktober 2020 – Moment. Die Elly-Heuss-Knapp-Schule? In Offenbach? Gibt es nicht. Warum sind eigentlich nur vier von 27 Offenbacher Schulen nach Frauen benannt, fragten sich die Mädchen und jungen Frauen auf Initiative der AG Mädchenarbeit der Stadt Offenbach bei ihren Vorüberlegungen zum diesjährigen Internationalen Mädchentag am 11. Oktober. Einmal im Jahr finden dann weltweit Aktionen statt, die darauf aufmerksam machen, dass Mädchen und Frauen auch heute noch Benachteiligungen und Ungleichbehandlungen erfahren. Mehr zu wer und wo folgt im anschließendem Pressetext!
Rathaus & Service

Internationaler Mädchentag macht starke Frauen sichtbar

weiterlesen

Arbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit nach SGB VIII

Die Arbeitsgemeinschaft Mädchenarbeit in Offenbach besteht seit Januar 1999 auf Beschluss des Jugendhilfeausschusses und entwickelt die Mädchenarbeit der Stadt Offenbach weiter. Die Ideen und Aktionen aus der AG greifen die Belange und Interessen von Mädchen auf. So gab es unter dem Titel "Mädchen eine Stimme geben" ein Projekt für junge Frauen aus aller Welt zum Kulturdialog. Das Projekt nahm den Internationalen Mädchentag zum Anlass um gegen Vorurteile, Gewalt und Ungleichheit von Mädchen. Alle drei Jahre wird im Jugendhilfeausschuss der vom Jugendamt erstellt "Offenbacher Mädchenbericht" vorgelegt. Auf Basis der Berichtsdaten erarbeitet die AG Mädchenarbeit eine Stellungnahme mit Empfehlungen zur Weiterentwicklung geschlechtersensibler Jugendhilfe.