Sprungmarken
Suche
Suche

Tafel der Begegnung

Die migrantischen Organisationen und ihre ehrenamtliche Arbeit sind ein integraler Baustein für die Integrationsarbeit der Stadt Offenbach. Diesen Kontakt zu verstärken und zu verstetigen unterstützt und wertschätzt die Integrationsleistungen der migrantischen Organisationen in der Stadt. Über den Kontakt zu den migrantischen Organisationen wird außerdem der persönliche Kontakt und Zugang zu den ausländischen Mitbürgern hergestellt. Eingeladen sind auch andere Offenbacher Vereine und Initiativen. Die Tafel der Begegnung möchte das gute Zusammenleben zwischen migrantischen und nicht-migratischen Vereinen fördern, als Brückenbauer fungieren und Gelegenheit geben miteinander ins Gespräch zu kommen. Projektpartner des Freiwilligenzentrums Offenbach sind: Caritas, Katholisches Dekanat, Lotus e.V., Offenbacher Naturfreunde, Offenbacher Flüchtlingshilfe, Internationalen Bund und KUBI (Verein für Kultur und Bildung e.V.)