Sprungmarken
Suche
Suche

Ein Projekt geleitet vom Amt für Kulturmanagement der Stadt Offenbach und durchgeführt von Urban_Media_Project GbR.

Hauptziel dieses Projektes ist, die internationale Stadtbevölkerung auf unterschiedlichen Ebenen medien- und zielgruppengerecht anzusprechen und in Kultur- und Medienaktivitäten einzubinden. Damit soll das Projekt die internationale, offene Stadt Offenbach positiv nach außen und innen profilieren, indem man unterschiedliche Generationen, Menschen, Lebensrealitäten für sich sprechen lässt, so dass Identitätsstärkung nach innen und Profilbildung nach außen erfolgen.

Mit der Produktion von Imagefilmen über die „Offene Stadt Offenbach“ in Form von Workshops mit jungen Menschen soll gleichzeitig eine Stärkung der Medienkompetenz bei Jugendlichen einhergehen. Gemeint ist hier die Eröffnung von beruflichen Perspektiven in einem zukunftsfähigen Arbeitsmarktsektor (Kultur- und Kreativwirtschaft mit Schwerpunkt Medienbranche) für junge Menschen aus sozial benachteiligten Familien.

Zusätzlich ist die Einbindung unterschiedlicher Social-Media-Instrumente vorgesehen, insbesondere um jüngere Zielgruppen anzusprechen. Das Projekt setzt also einen vielschichtigen Brückenschlag zwischen der Kreativszene und der internationalen Stadtbevölkerung in Offenbach um, der in drei aufeinander abgestimmten Projektteilen Realisierung findet:

  1. Gestalterische, inhaltliche und visuelle Entwicklung einer Rubrik „Offenbach International“ auf der Website www.OFlovesU.com, auf der die internationale Stadt Offenbach ein Gesicht erhält.
  2. Produktion und Veröffentlichung von Webfilmen zum Thema „Offenbach - Eine Stadt zeigt sich. Offen“ mit Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit und ohne Migrationshintergrund.
  3. Kuratierung und Realisierung des Veranstaltungsformats „Eine Stadt zeigt sich. Offen“ im Mai 2014, einem Tag der offenen Tür der Bewohner, bei dem unterschiedliche Menschen aus der Innenstadt ihr Zuhause vorstellen, und so das vielseitige kreative und internationale Leben in der Stadt auf eine persönliche Art und Weise erlebbar machen.