Sprungmarken
Suche
Suche

Integrationwpreis
© Radu Bercan / photocase.de

Bis 31. Oktober können Einzelpersonen, Initiativen und Verbände ihre Vorschläge für den Integrationspreis der Stadt Offenbach am Main 2020 einreichen. Ausgezeichnet werden „hervorragende Leistungen im Bereich der Integration ausländischer Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Stadt Offenbach“ im Jahr 2019. Eine Jury wird die Preisträgerin oder den Preisträger unter dem Vorsitz der Integrationsdezernentin Sabine Groß ermitteln.

Der Integrationspreis der Stadt Offenbach wird zum 20. Mal ausgelobt. Er ist Anerkennung für Initiativen oder Einzelpersonen in Offenbach, die sich mit erfolgreichen Aktivitäten für Integration und gegen Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung engagieren. 2019 hatte die StartHaus GmbH den Preis für ihre langjährige Arbeit erhalten.

Als Preisträger kommen sowohl Privatpersonen als auch Verbände, Vereine, Institutionen oder Unternehmen in Frage. Sabine Groß wird den Preis bei einer Feierstunde im Rathaus überreichen. Der Preis wird jährlich verliehen und ist mit einem Preisgeld in Höhe von 1.000 Euro dotiert.

Vorschläge mit entsprechender Begründung (Beschreibung des Engagements) gehen an das Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration, zu Händen des Integrationsbeauftragten Luigi Masala, Berliner Straße 100, 63065 Offenbach am Main.

22. August 2019