Sprungmarken
Suche
Suche

Interkulturelle Wochen Offenbach
Interkulturelle Wochen in Offenbach. © Stadt Offenbach
Seit 1998 findet die Interkulturellen Wochen in Offenbach statt.

Bis zu 65 Organisationen und Initiativen treten mit ihren Veranstaltungen für bessere politische und rechtliche Rahmenbedingungen des Zusammenlebens von Deutschen und Zugewanderten ein.

Durch Begegnungen und Kontakte im persönlichen Bereich soll ein besseres gegenseitiges Verständnis entwickelt werden und zum Abbau von Vorurteilen beitragen. Die ist ein zentrales Anliegen der Initiative. Deshalb werden die Informationsveranstaltungen durch Feste und Begegnungen sowie Theater- und Filmvorführungen und Lesungen von Künstlerinnen und Künstlern ergänzt.

Das diesjährige Motto der Interkulturellen Wochen lautet: "Zusammen leben - zusammen wachsen"

Eine Initiative, die gesellschaftliche Diskussionen anstößt

Die Interkulturellen Wochen ist eine Initiative der Deutschen Bischofskonferenz, des Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland und der Griechisch-Orthodoxe Metropolie. Die Initiative wird von den Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Kommunen, Ausländerbeiräten, Integrationsbeauftragten und deutsch-ausländischen Initiativgruppen unterstützt und mitgetragen.

Im Jahre 2001 überschatteten die Anschläge vom 11.September in New York die Vorbereitungen zu den Eröffnungsfeierlichkeiten. Das Koordinationsteam der Interkulturelle Wochen hatte sich nach reiflichen Überlegungen dafür entschieden, die Interkulturellen Wochen nicht ausfallen zu lassen, sondern die Diskussion über die Ereignisse des Attentats zum Bestandteil der damaligen Wochen werden zu lassen und die Ängste und Befürchtungen der Offenbacher Menschen aufzugreifen und zu bearbeiten.

Für diese Arbeit und das herausragende Engagement wurden die damaligen Koordinatoren der Interkulturellen Wochen - stellvertretend auch für die übrigen Veranstalterinnen und Veranstalter mit dem Offenbacher Integrationspreis ausgezeichnet.

Aktuelles Koordinationsteam der Offenbacher Interkulturellen Wochen

  • Katholisches Dekanat Offenbach, Dr. Barbara Huber-Rudolf
  • Evangelische Kirche in Frankfurt und Offenbach, Ulrike Schweiger, Susanna Faust-Kallenberg
  • Caritasverband Offenbach - Migrationsberatung, Ornella Liscapade
  • Der Paritätische - Regionalstelle Offenbach, Mahshid Najafi
  • Deutscher Gewerkschaftsbund Südosthessen (DGB), Tobias Huth
  • Evangelischer Regionalverband Offenbach Frankfurt- Migrationsberatung, Anastassia Pentidou
  • Arbeiterwohlfahrt Offenbach- Migrationsberatung, Ali Karakale
  • Stadt Offenbach - Integrationsbeauftragter, Luigi Masala