Sprungmarken
Suche
Suche

Stadt Offenbach
Migrationsberatungsdienste und Jugendmigrationsdienste © Stadt Offenbach
Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer (MBE) und Jugendmigrationsdienste (JMD) unterstützen Zuwanderer bei ihren ersten Schritten in Deutschland.

Migrationsberatung ist kostenlos

Zuwanderer werden individuell beraten und aktiv auf dem Weg in das neue Lebensumfeld begleitet. Hauptberufliche Migrationsberater/-innen ermitteln auf der Grundlage eines professionellen Fallmanagements den individuellen Unterstützungsbedarf der Zuwanderer. Anschließend entwickeln Berater und Zuwanderer gemeinsam einen Förderplan. Dabei wird der Zuwanderer auf einer festgelegten Zeitschiene aktiv in die Umsetzung der vereinbarten Integrationsmaßnahmen eingebunden. Besonderer Wert wird in diesem Zusammenhang darauf gelegt, alle Aspekte der Integrationsförderung in die Betrachtung einzubeziehen. Für den Erwerb ausreichender deutscher Sprachkenntnisse bedeutet dies, den staatlich geförderten Integrationskurs sinnvoll in den gesamten Förderplan einzubinden. Die Beratung erfolgt kostenlos, vertraulich und unabhängig.

Derzeit bieten folgende Träger Beratung in Offenbach am Main an:

Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer
•Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach am Main e.V.
•Caritasverband Offenbach am Main e.V.
•Pro Familia Ortsverband Offenbach
•Diakonisches Werk Offenbach-Dreieich-Rodgau
•DRK-Kreisverband Offenbach e.V.

Migrationsberatung für jugendliche Zuwanderer
•Internationaler Bund e.V.

Folgende Aktualisierungen haben sich bei der Beratung ergeben:

Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Offenbach am Main - Stadt e.V. bietet Beratung jetzt:
Herr Ali Karakale im Büsingpark neben Frieda - einfach lecker,
Linsenberg 10,63065 Offenbach am Main
Tel: 069 - 981 940 10 oder 069 981 940 11
ali.karakaleawo-of-stadtde
Sprechzeiten:
Montag, Freitag 10.00 - 12.00 Uhr
Dienstag 14.00 - 16.00 Uhr u. nach telefonischer Vereinbarung

Das Angebot des Diakonischen Werks Offenbach-Dreieich-Rodgau firmiert nun unter EVANGELISCHER REGIONALVERBAND FRANKFURT UND OFFENBACH.

Das Deutsche Rote Kreuz bietet ab sofort Migrationsberatung auch in der Stadt an:
Sabrina Kraft
Beratungsstelle Luisenstraße 70,
63067 Offenbach
Tel. 0151-17125074