Sprungmarken
Suche
Suche

Pirat
Auf zu neuen Ufern! Karrieren als Pirat sind einfach megaout © altanaka / photocase.de

Offenbach am Main, 5. Februar 2019 – Die Zeiten ändern sich und damit auch das Zusammenleben der Geschlechter: Frauen erobern sich Männerberufe, Männer stehen in der Küche, Väter machen Elternzeit. Den Girls` Day gibt es seit 2001, parallel dazu findet seit 2011 der Boys`Day statt, der die Rollenstereotype für Jungen aufbrechen möchte. Heißt konkret, diese für nicht typisch männliche Berufe zu interessieren. Als Erzieher beim Eigenbetrieb Kindertagesstätten (EKO) zum Beispiel. Der EKO beteiligt sich am bundesweiten Boys‘ Day am Donnerstag, 28. März. Dabei öffnen verschiedene Kindertagesstätten an diesem Tag für Schüler ihre Türen, 22 Plätze stehen zur Verfügung. Von diesen werden 19 Plätze für die Uhrzeit von 8 bis 14 Uhr in einem Kindergarten und weitere 3 Plätze für die Uhrzeit von 11 bis 17 Uhr in einem Hort oder in einer Ganztagsklasse an einer Schule vergeben. „Offenbach ist eine wachsende Stadt und der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen wächst entsprechend mit“, erklärt auch die zuständige Dezernentin Sabine Groß. „Wir brauchen qualifiziertes Personal für Bildung und Betreuung und wollen dabei nicht auf die Hälfte der Talente verzichten. Deshalb engagieren wir uns dafür, jungen Männern das Berufsbild und Berufsverständnis des Erziehers näher zu bringen.“

Die Arbeit mit Kindern macht Spaß, kann manchmal aber auch ganz schön anstrengend sein, weiß auch Claudia Kaufmann-Reis, Betriebsleiterin des Eigenbetriebs. Kinder wollen immer alles und das am besten sofort. Sie sind neugierig, fragen Löcher in den Bauch, wollen angeregt werden, können manchmal nicht stillsitzen und verstehen manches nicht gleich auf Anhieb. „Deshalb erfordert der Beruf verschiedenen Talente, Fähigkeiten und Interessen: Musik, Sport, Natur, Kreativität und Fantasie – all das gehört zum spannenden Alltag eines Erziehers“.

Weil alle die Erzieherin noch aus der eigenen Kindheit kennen, dieser Beruf aber einen enormen gesellschaftlichen Wandel erfahren hat, gilt es auch Jüngere zu interessieren. „Deshalb“, so die Expertin für Berufsorientierung und Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte des EKO Ina Sittmann, „stellen wir den interessanten, vielseitigen und zukunftssicheren Beruf des Erziehers in Offenbachs Kindertagesstätten am Boys`Day vor.“ Sie organisiert den Boys` Day beim EKO und bittet interessierte Schüler zwischen 12 und 15 Jahren und Wohnsitz in Offenbach, sich bis zum 3. März 2019 beim Frauenbüro Offenbach unter ina.sittmannoffenbachde  anzumelden.