Sprungmarken
Suche
Suche

Junge Frau sitzt auf einer Mauer
© Gratisography
"Back Up" unterstützt junge Menschen zwischen 16 und 25 Jahren, die weder eine Schule besuchen, noch in Ausbildung oder Teilnehmende einer arbeitsfördernden Maßnahme sind.

Back Up ist ein Projekt des Jugendbildungswerks des Jugendamts der Stadt Offenbach.

Back Up unterstützt Jugendliche und junge Erwachsene:

  • mit und ohne Schulabschluss,
  • die ihre Schulpflicht erfüllt haben,
  • die keine Schule besuchen und sich nicht in Ausbildung befinden und
  • die keine Maßnahmen der Mainarbeit oder der Bundesagentur für Arbeit wahrnehmen.

Die Unterstützung erfolgt eng ausgerichtet am persönlichen Bedarf, zum Beispiel durch:

  • Einzelgespräche und -coaching,
  • Case- Management,
  • aufsuchende Arbeit,
  • Begleitung zu Terminen,
  • Gruppenangebote und Ausflügem
  • berufliche Orientierung und Ausbildungssuche.

Kontakt:

Chris Dienel
Telefon: 01577 7045739
E-Mail: chris.dieneloffenbachde

Offene Sprechzeit:

11 bis 14 Uhr an jedem Mittwoch im
Jugendbildungswerk
Berliner Str. 77 / 5. Stock
Raum 534



Logos Jugend stärken im Quartier, Bundesfamilienministerium, Bundesinnenministerium, Europäischer Sozialfonds und Europäische Union

Das Projekt wird finanziert im Rahmen des Programms „JUGEND STÄRKEN im Quartier“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und den Europäischen Sozialfonds.