Sprungmarken
Suche
Suche

CD Cover
© Veranstalter
Musik mobilisiert das Gehirn und produziert Glückshormone. Wie sich dieses Wissen für die kulturelle Kinder- und Jugendarbeit nutzen lässt, vor allem aber wie eine auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Jugendarbeit organisiert sein muss – mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich die aktuelle Publikation aus dem Jugendkulturbüro im Mehrgenerationenhaus in der Sandgasse. „I´ve got the Power“ heißt das 110 Seiten starke Buch, ergänzt um weitere 80 Seiten Text auf der beiliegenden DVD mit dem Titel „Where have all the good times gone?”. Als Erscheinungstermin war ursprünglich das Jubiläumjahr 2016 angepeilt, denn da feierten offRock und Jugendkulturbüro ihren 25. beziehungsweise 15. Geburtstag. Jetzt wurde es im Rahmen des Fachtags „Kulturelle Bildung für Kinder und Jugendliche – Herausforderungen, Wirkungen und Umsetzungsperspektiven der musisch-künstlerischen Bildung in der Stadt Offenbach“, den das Offenbacher Bündnis für Bildung gemeinsam mit dem Jugendamt am 25. Januar 2018 veranstaltete, vorgestellt.
Erfreulicherweise war es übrigens eher ein Zuviel als ein Zuwenig an Geld, das zur Verschiebung führte: Denn das Team konnte Drittmittel in Höhe von mehr als 100.000 Euro akquirieren, mit denen kulturpädagogische Aktivitäten für über 6.000 Teilnehmer umgesetzt werden konnten.

Von theoretischen Grundüberlegungen in die praktische Kulturarbeit

Welche Bedeutung hat Musik in unserer Kultur, wie sieht dies in anderen Ländern aus und wie haben sich Akzeptanz und Rezeption von Musik in den letzten Jahren verändert? Schließlich war und ist Musik immer auch Teil von Jugendkultur und das revolutionäre Potential von Beat, Rock´N Roll, Jazz, Hip Hop und Funk wurde und wird von einigen Machthabern noch immer als Bedrohung empfunden. Dr. Michael Koch, Autor und Jugendkulturbüro- und offRock-Mitbegründer, berichtet über die Erfahrungen des Teams, wenn sie junge Menschen aus einkommensschwachen und sozial benachteiligten Milieus, die kaum Zugangsmöglichkeiten zum Musikmachen, Theaterspielen, zu Akrobatik und Tanz haben, gezielt ansprachen, motivierten und begeisterten.

Von theoretischen Grundüberlegungen seitens des Jugendkulturbüros und deren konkrete Umsetzung in der pädagogischen Kulturarbeit berichtet ein weiteres Kapitel. Exemplarisch wird dies anhand des musikpädagogischen Jugendkulturarbeitsprojektes „offRock“ vorgestellt, das inzwischen zu einer wichtigen Säule der täglichen Arbeit des Jugendkulturbüros geworden ist. Aber auch Projekte wie das MultiArtTheater, der Mitmach-Zirkus, die internationalen Jugendbegegnungen in französischen Banlieus und indianischen Reservationen, eine Deutschland-Tournee hessischer JUZ-Bands, die Offenbacher KinderKulturRallye oder auch ein Senioren-Rockbandprojekt: Sie alle haben ihren Platz und sind im Buch und auf der DVD vertreten. Diese enthält drei Filmbeiträge zu offRock sowie 19 Songs aus den zahlreichen CDs, die unter dem Label offRock mit dem musikalischen Nachwuchs produziert wurden.

Titelbild
© Veranstalter
Die Publikation „I´ve got the Power“ inklusive DVD wendet sich an Interessierte aus der Kinder- und Jugendarbeit, Schul- sowie Kulturpädagogik, Sozial- und Bildungspolitik, Kultur und Jugendhilfe sowie den entsprechenden Studiengängen und ist für 5 Euro plus Porto beim Jugendkulturbüro KJK Sandgasse bei Claudia Weigmann-Koch (claudia.weigmannkochjugendamt-ofde, Tel. 069 8065-3969) erhältlich.

Offenbach am Main, 12. März 2018