Sprungmarken
Suche
Suche

Baggerbiss
© Stadt Offenbach
Die ESO Stadtservice GmbH demontiert Spielgeräte, Bänke und Ausstattungen. Diese Arbeiten sind nötig, damit die Kampfmittelsondierung ohne Störelemente aus Metall vor der eigentlichen Baumaßnahme erfolgen kann. Falls tatsächlich Kampfmittel geräumt werden müssen, kann das umgehend erfolgen und der avisierte Bautermin bleibt davon unbeeinflusst. Im Laufe der Woche wird das Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement mit Flyern vor Ort auf die Änderung hinweisen.

Sobald der Kampfmittelräumdienst das Gelände frei gibt, kann der Spielplatz bis Ende September genutzt und auf Gehwegen und Sandflächen gespielt werden. Es wird geprüft, ob alternative Spielmöglichkeiten angeboten werden können. Im September beginnen die Garten- und Landschaftsbauarbeiten. Zum Ende des Jahres sind Doppelschaukel, Kletterparcours, Wipptier und diverse Sandspielelemente neu installiert und grüne Spielflächen stehen bereit. Eine Bank-Tisch-Gruppe sowie neue Bänke erhält der Spielplatz ebenfalls.

 

Offenbach am Main, 4. Juni 2019