Sprungmarken
Suche
Suche

Junge auf Spielgerät
© Nathan Legakis/ Pixabay.com
Der Spielplatz an der Richard-Wagner-Straße und Bethnal-Green-Straße wird saniert. Die Arbeiten auf dem 740 Quadratmeter großen Gelände im Stadtteil Lauterborn beginnen diese Woche. Sie sollen rund acht bis zehn Wochen andauern. Während der Sanierung und Umgestaltung ist die Spielfläche gesperrt. Schon Ende des Jahres und damit noch vor dem nächsten Frühjahr stehen Kinder bis zum Alter von sechs Jahren dann neue Spielgeräte zur Verfügung: eine Doppelschaukel, ein Kletterparcours, ein Wipptier, ein Sandkasten mit neuen Sitzauflagen, Bänke und eine Banktischgruppe sowie „Verstecksträucher“. Eine Spielkombination für Kleinkinder unter 3 Jahren bestehend aus Häuschen, schrägem Aufgang und Rutschbrett kann erst im kommenden Jahr geliefert und montiert werden.

Die Sanierung des 1970 geschaffenen Spielplatzes wurde ermöglicht durch eine Förderung des Regionalfonds zum Ausgleich für den Fluglärm. Im Januar 2019 hatte sich das Kinder- und Jugendparlament mit den Planungen befasst und eigene Wünsche in die Konzeptplanung eingebracht. Die Kosten für die Sanierung und Neugestaltung betragen insgesamt 210.000 Euro. Sie werden vollständig aus den Mitteln des Regionalfonds beglichen.

Offenbach am Main, 15.Oktober 2019