Sprungmarken
Suche
Suche

OB an der Kasse
OB Dr. Felix Schwenke an der LIDL Kasse Bieberer Strasse zugunsten der Jugendfarm Offenbach © georg-foto,offenbach am main
Für die Kinder- und Jugendfarm in Offenbach probiert sich Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke sogar in einem ganz neuen Beruf aus: Für eine Viertelstunde kassierte er an der Kasse in der Lidl-Filiale in der Bieberer Straße 225 in Offenbach.
Beobachtet von schmunzelnden Kunden und einigen Pressevertretern zog der OB Waren über den Scanner, wog Gemüse ab, gab Geld heraus. „Das hat sehr viel Spaß gemacht – Waren mit einem Barcode machen es für Einsteiger wie mich leicht. Wenn es aber um Einzelartikel mit PLU- oder EAN-Code geht, ist es gut erfahrene Unterstützung zu haben“, erzählte Schwenke nach der Aktion. Jetzt weiß auch der OB, dass Bananen die Nummer 55 tragen. Unterstützt wurde er von Lidl-Mitarbeiterin Ayse Küpelikiring. Mit einer Quote von 20 Artikeln pro Minute erhielt der OB großes Lob: Profis schafften zwar 40 Artikel pro Minute, aber für eine Ersteinweisung sei das sehr gut, erklärte Küpelikiring.

OB Schwenke erlöste 355 Euro und die Supermarktkette verdoppelte wie angekündigt den Betrag und rundete auf 800 Euro auf. Die kommen jetzt der Jugendarbeit auf der Farm zu Gute. Die Farm fungiert als Abenteuerspielplatz und Kinderbauernhof – sie ermöglicht gesunden und behinderten Kindern ihre Kreativität und Phantasie auszuleben. Mit Baumaterialien, Pflanzen und Tieren können Kinder und Jugendliche vieles Lernen und die Natur beobachten. Getragen wird die Farm von einem gemeinnützigen Verein, der von verschiedenen Sponsoren unterstützt wird. Die Stadt Offenbach am Main fördert die gemeinnützige Arbeit der Kinder- und Jugendfarm in diesem Jahr mit 75.000 Euro. Der Verein sucht auch neue Mitglieder, die ehrenamtlich auf dem Gelände mit anpacken.

https://www.kinderfarm-of.de

Bildinformation:

Oberbürgermeister Dr. Felix Schwenke kassiert im Supermarkt an der Bieberer Straße 225. Foto: Stadt Offenbach / Georg-Foto

 

Offenbach am Main, 10. April 2018