Sprungmarken
Suche
Suche

Im Offenbacher Stadtteil Waldheim liegt die Evangelische Erlösergemeinde – die kleinste Gemeinde im Evangelischen Kirchenverband Offenbach. In den Jahren 1953 bis 1957 ging die Muttergemeinde – die Schlossgemeinde Rumpenheim – mit ihr schwanger und seit 1957 ist die Erlösergemeinde selbständig.

2007 steht also im Zeichen des 50-jährigen Jubiläums. Im Gründungsjahr ging man noch von optimistischen Wachstumszahlen aus: Hier sollten einmal 3.000 Menschen dazu gehören. Soweit kam es nie. Damals wohnten in den Siedlungshäusern in Offenbachs grünem Osten überall fünf bis sechs Menschen. Doch der mittleren Generation wurde es zu eng in den kleinen Häuschen, sie zogen ins Umland.

Der Kirchenbau selbst liegt an der Grenze zum Landschaftsschutzgebiet und ist ein moderner, ökologisch und funktionell bewusst geplanter Bau aus Holz und Glas mit einem nicht zu übersehenden Glockenturm, variabel in der Größe, mit einem Kindergarten daneben und einem eigenen Jugendhaus. Für alle Altersgruppen gibt es die Woche über Gruppenangebote: vom Seniorentanz und Gymnastik, über Kaffeetafel und Yoga, bis hin zu Kochgruppe, Posaunenchor, Flötenkreis, Besuchsdienst und den Teensclub für Jugendliche.

Der Sonntag ist der Lebensmittelpunkt: Hier trifft man im Gottesdienst je nach Anlass 40 bis 200 Menschen aller Generationen.