Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenbild von den Stadtpiraten
Stoßen mit alkoholfreiem Bier an - von links nach rechts: Florian Fritsch, Stefan Stoll, Frank Weber, Jörg Junker in den T-Shirts der Stadt Offenbach. © Stadt Offenbach

Sieg bei den Männern, Sieg im Superfinale gegen die Gewinner im „Mixed“ und den Frauen: Goldmedaillen und den Siegerpokal 2018 holten bei der diesjährigen Benefiz-Regatta „Rudern gegen Krebs“ in Bürgel die „Stadtpiraten“, das Boot der Stadtverwaltung Offenbach. Mussten sich Rathaus-Ruderer im Vorlauf noch mit einem zweiten Platz begnügen, konnte sich das Team durch eine Leistungssteigerung über den Hoffnungslauf noch in das Finale kämpfen. Eine geschlossene Mannschaftsleistung brachte den Sieg im Männerfinale.

Siegerehrung
© Stadt Offenbach

„Euphorisiert von diesem unerwarteten Erfolg haben wir auch im „Superfinale“ nochmal richtig Gas gegeben und für die Stadtverwaltung den Pokal 2018 erkämpft“, so Frank Weber, Teamkapitän der städtischen Gewinnermannschaft. Den Erfolg der Rathaus-Hobby-Sportler teilten sich Stefan Stoll, Frank Weber (beide Ordnungsamt), Florian Fritsch (Azubi), Jörg Junker (zuletzt MainArbeit). Überreicht wurden Medaillen und Pokal vom Schirmherrn der Veranstaltung, dem Hessischen Sozialminister Stefan Grüttner und dem Offenbacher Stadtverordnetenvorsteher Stephan Färber.

Für die Benefizregatta hatte die Stadt Offenbach ein Boot gemeldet und damit die Stiftung „Leben mit Krebs“ unterstützt. Die Regatta „Rudern gegen Krebs“ in Offenbach-Bürgel wurde ermöglicht durch das Ketteler-Krankenhaus, das Sana-Klinikum, den Wassersportverein Bürgel e.V. mit seinen vielen ehrenamtlichen Helfern und weiteren Sponsoren. Bei aller Euphorie über den unverhofften Sieg erinnern die „Stadtpiraten“ an die Hauptgewinner der Ruderveranstaltung, die Tumorpatienten: Mit den Erlösen der in ganz Deutschland durchgeführten Benefizregatten wird die Lebensqualität von Tumorpatienten nachweislich verbessert. In den letzten Jahren waren das 10.000 Tumorpatienten bundesweit. „Wir sind stolz, mit unserer wiederholten Teilnahme dazu beitragen zu dürfen“, so der Teamkapitän des Stadtbootes. 

22. Oktober 2018