Sprungmarken
Suche
Suche

„Der lange Atem lohnt sich!“ - unter diesem Motto ruft die AIDS-Hilfe Offenbach e.V. gemeinsam mit dem städtischen Sportmanagement und weiteren Partnern zur Teilnahme am 2. Kranlauf am Offenbacher Hafenbecken am 3. Oktober ab 10 Uhr auf.
Grafik zum Kranlauf
© Lutz Jahnke - Jahnkedesign

„Der lange Atem lohnt sich!“ - unter diesem Motto ruft die AIDS-Hilfe Offenbach e.V. gemeinsam mit dem städtischen Sportmanagement und weiteren Partnern zur Teilnahme am 2. Kranlauf am Offenbacher Hafenbecken am 3. Oktober ab 10 Uhr auf.

Für den langen Atem beim Lauf erhalten die Schnellsten der drei stattfindenden Läufe  (1 Runde, 2 Runden, 5 Meilen) ein schnuckeliges Bärchen, eine besondere Seife und ein Freilos für die Tombola, bei der jedes dritte Los einen der vielen attraktiven Preise gewinnt. Verpflegung wie Kaffee, Kuchen und Gegrilltes für die Läufer und für alle Besucher ist organisiert. Die Spenden für den Verkauf kommen ebenfalls der AIDS-Hilfe Offenbach e.V. zugute. Über www.offenbach.de/kranlauf können sich Interessierte jetzt noch anmelden. Persönlich ist das bis 30 Minuten vor dem Start möglich.

Der lange Atem über all die Jahre hat sich gelohnt! 30 Jahre AIDS-Hilfe Offenbach e.V.: Von den anfänglichen Schreckenszeiten der vielen, die ihr Leben lassen mussten, bis in die heutige Zeit: Die Engagierten der AIDS-Hilfe Offenbach waren und sind weiterhin da. Ob vor 30 Jahren, als es galt, den Schock des Testergebnisses, die Panik unter den Freunden und die letzten Monate in Würde menschlich und fachlich zu begleiten. Oder heute,  wenn die AIDS-Hilfe zu Tests berät, diese durchführt, bei Betreuung und Streetwork für gute Vorsorge und stabile Lebenslagen im Leben mit AIDS sorgt oder vor der immer noch herrschenden, irrationalen Diskriminierung schützt und öffentlich gegen sie vorgeht.

Der lange Atem wird sich auch nach den Läufen noch lohnen: Schon während aber auch nach den drei Läufen gibt es ein Bühnenprogramm, dass das Hafenbecken springen lässt und eine Tombola, bei der sich das Abräumen richtig lohnt!

Mit langem Atem haben auch viele Engagierte der AIDS-Hilfe Offenbach Sponsoren für den Kranlauf und Spenden für die Tombola gesucht.  Das Ergebnis kann sich sehen lassen:  Neben den beiden Hauptsponsoren Infektiologikum Frankfurt und Offenbacher Sparkasse gibt es eine Vielzahl weiterer Partner, die u.a. durch viele Spenden für die Tombola eine große Solidarität gezeigt haben. Und weil es am 3. Oktober so richtig um die Wurscht geht, haben die Worscht Designer aus Offenbach gleich mal 350 Würste für das Fest gestiftet. Ihnen allen ist die AIDS-Hilfe ganz besonders dankbar.

28. September 2018