Sprungmarken
Suche
Suche

1. Offenbacher Kranlauf zugunsten der Aids-Hilfe Offenbach

Am 3. Oktober 2017 fand der 1. Offenbacher Kranlauf statt, bei dem die Aids-Hilfe Offenbach gemeinsam mit städt. Sportmanagement und Quartiersmanagement im Offenbacher Hafen auf die Krankheit Aids aufmerksam gemacht hat. Die Wohltätigkeitsveranstaltung soll nun jedes Jahr am Tag der Deutschen Einheit helfen, Spenden für Projekte der Aids-Hilfe zu sammeln.

Unter dem Motto »Laufen und dabei etwas Gutes tun« kamen 164 Läuferinnen und Läufer zusammen, um sich auf 2 Laufstrecken zu messen. Von einer Zeitnahme wurde abgesehen, da der caritative Zweck des Kranlaufs im Vordergrund stand. Die Teilnehmer liefen, haben Walking betrieben oder gingen die drei bzw. fünf Runden um den Hafen. Manche entschieden sich sogar dafür, beide Läufe zu absolvieren. Ein Läufer überanstrengte sich, musste stationär behandelt werden, wurde aber schon am nächsten Tag wieder aus dem Krankenhaus entlassen.

Der Schirmherr des Kranlaufs, Stadtverordnetenvorsteher Stephan Färber, dem die Veranstaltung eine Herzensangelegenheit war, eröffnete die Premiere, gab für beide Läufe den Startschuss ab und führte mit den Moderatoren Marcus Schenk und Travestiekünstler Rene Rexhausen die Siegerehrung durch. Mit Preisen bedacht wurden die ersten 3 Mädchen und Jungen sowie die ersten 3 Damen und Herren beider Läufe und das teilnehmerstärkste Team des Tages vom Stadtmagazin „Mut&Liebe“.

Die Veranstalter wollten mit dem Kranlauf eine Kombination aus mehreren Wohltätigkeitsläufen und einem Hafenfest mit attraktivem Rahmenprogramm für die ganze Familie schaffen. Wer nicht laufen konnte oder wollte, wurde eingeladen, gemeinsam mit anderen Menschen beim Hafenfest zu feiern. Das Moderatorenteam Schenk und Rexhausen führte durch das Rahmenprogramm mit den Künstlern JP Beatbox, Jan Schmitt, DJ Herr Kaleun, Caro Konrad und Marco Pleil.

Neben Livemusik und abwechslungsreichem Kinderprogramm präsentierten sich u.a. die Aids-Hilfe Offenbach, die STARWARS-Beskarschmiede und der Judoclub „Samurai“. Die örtliche Gastronomie beteiligte sich am Fest, und die Aids-Hilfe warb an ihrer Kuchen- und Kaffeetheke um Kundschaft.

Am Ende konnten sich die Veranstalter auf einen Erlös in Höhe von ca. 4.700 € für die Aids-Hilfe Offenbach freuen. Die Vorbereitungen für das kommende Jahr haben bereits begonnen. Als Ziel wurde ausgegeben, die Teilnehmerzahl weiter zu erhöhen und das Hafenfest an der einen oder anderen Stelle logistisch nachzubessern. Save the Date: 3. Oktober 2018 zum 2. Kranlauf im Offenbacher Hafen!

Weitere Informationen unter www.offenbach.de/kranlauf.