Sprungmarken
Aktuelles Wetter:C
Suche
Suche

Schild Bürgel
© georg-foto.de / Stadt Offenbach
Die Stadt Offenbach am Main bewirbt sich mit dem Programmgebiet „Ortskern Bürgel“ um Fördermittel aus dem Programm „Aktive Kernbereiche in Hessen“.

Die Stadtverordnetenversammlung hat am 9. Mai die Umsetzung des integrierten Entwicklungskonzepts für den Stadtteil Bürgel beschlossen. Damit wurde ein wichtiger Meilenstein für die Aufwertung des Stadtteils erreicht.

Im letzten Jahr stand Bürgel im Fokus der Offenbacher Stadtentwicklung, die die Situation im Stadtteil aus verschiedensten Blickwinkel analysierte: Wie setzt sich die Bevölkerung in Bürgel zusammen, wie ist die Nahversorgung zu bewerten, in welchem Bauzustand befinden sich die Gebäude im historischen Ortskern und welche Qualität haben die öffentlichen Plätze?

In Workshops und Themenspaziergängen haben die Bürgerinnen und Bürger aus Bürgel ihre Sicht auf die Probleme und Chancen des Stadtteils eingebracht. Im Ergebnis entstand das „integrierte Stadtteilentwicklungskonzept Bürgel“. Es benennt Handlungsfelder, Ziele und Maßnahmen, die zukünftig angestoßen werden sollen, um Bürgel für seine Bewohnerinnen und Bewohner attraktiver zu machen und die vorhandenen Qualitäten zu sichern. Ziele des Konzepts sind beispielsweise, den historischen Dorfkern in Bürgel mit seinen Fachwerkhäusern erlebbarer zu machen, den sozialen Austausch zu stärken und Bürgel vom Verkehr zu entlasten.

Da besonderer Handlungsbedarf im Ortskern identifiziert wurde, hat sich die Stadt mit dem Programmgebiet „Ortskern Bürgel“ um Fördermittel aus dem Bund-Länder-Programm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ beworben. Das Städtebauförderprogramm „Aktive Kernbereiche in Hessen“ zielt auf die Stärkung von zentralen Versorgungsbereichen ab und hat eine Laufzeit von zehn Jahren.

Erfahrung hat die Stadtverwaltung mit diesem Programm bereits: In der letzten Laufzeit war die Offenbacher Innenstadt Gegenstand der Förderung. Geförderte Schlüsselmaßnahmen der Innenstadtentwicklung sind beispielsweise die Umgestaltung des Stadthofs und das Fassadenprogramm.

„Mit den Mitteln aus der Städtebauförderung können Projekte angestoßen werden, die die Stadt Offenbach so finanziell alleine nicht stemmen kann. Durch unsere guten Erfahrungen aus dem Innenstadtprozess der letzten zehn Jahre, sind wir sicher, dass wir im Falle einer Förderung auch in Bürgel gute Impulse setzen können“, so Planungsdezernent Paul-Gerhard Weiß. Mit einer Entscheidung über die Förderung rechnet die Stadt in der zweiten Jahreshälfte.

Das integrierte Entwicklungskonzept mit Bericht zur Bürgerbeteiligung steht der Öffentlichkeit zur Verfügung und ist unter www.offenbach.de/stadtteilentwicklung-buergel abrufbar.

15. Juni 2018