Sprungmarken
Suche
Suche

Marienkäfer
© Bubble Juice/ pixabay.com
Am Weidenblacken im Bürgeler Mainbogen beginnen in der kommenden Woche die Arbeiten für Ausgleichsmaßnahmen zu verschiedenen Bauvorhaben. Es entsteht eine mit Wasser gefüllte Mulde mit abschirmendem Röhricht und Übergang in eine Frischwiese zu den Böschungen.
Das neue Biotop soll Lebensraum für viele Arten werden und basiert auf dem 2006 beschlossenen Freiraumentwicklungskonzept Bürgel-Rumpenheimer Mainbogen einschließlich Kuhmühltal. Die Bauarbeiten zwischen Campingplatz, Hunderennbahn und der Kleingartenanlage des KGV Bürgel e. V. werden vom 11. Juni bis voraussichtlich Anfang November 2019 dauern.

Im Zeitraum zwischen dem 17. Juni bis Ende Juli starten umfangreiche Bodenaushubarbeiten für die bis zu 1,50 Meter tiefe Mulde stattfinden. Das Amt für Stadtplanung, Verkehrs- und Baumanagement bittet daher die Anwohner um Verständnis für den Baustellenverkehr und Lärmbeeinträchtigungen. Um die ausgehobene Erde abzutransportieren, werden im Durchschnitt rund 60 bis 80 Lastwagen pro Tag vom Gelände fahren. Die Abfuhr erfolgt von Montag bis Freitag zwischen 6.30 Uhr und 17 Uhr und an vier Samstagen bis 12 Uhr mittags. Die Lastwagen fahren über den Almeiweg beziehungsweise die Gerhard-Becker-Straße. Im weiteren Verlauf wird der Baustellenverkehr über die Arendsstraße und Rumpenheimer Straße geführt.

Mit der Umsetzung dieser Maßnahme erfolgt der naturschutzfachliche Ausgleich für die Eingriffe im Rahmen der Bebauungspläne Nr. 610 und Nr. 614A sowie des Bauvorhabens „Kaiserlei-Umbau“.

Offenbach am Main, 7. Juni 2019