Sprungmarken
Suche
Suche

Plakat zur Müllsensibilisierung
Plakat zur Müllsensibilisierung © Stadt Offenbach / Quartiersmanagement Mathildenviertel

„Boah, ist das vermüllt hier“: Dass Kinder  eigentlich ein gutes Empfinden für Ordnung beziehungsweise Unordnung haben, zeigte sich erneut unlängst beim gemeinsamen Rundgang von „Tilda in der Mathildenschule“ und Quartiersmanagement Mathildenviertel. „Tilda in der Mathildenschule“ ist die Nachmittagsbetreuung in der Schule unter der Regie des evangelischen Vereins für Jugendsozialarbeit in Frankfurt. Besonders übel fiel den Kindern die Ecke Austr./Herrmann-Steinhäuser-Str. auf, die sie spontan mit Straßenkreide verschönert und „Anti-Müll“-Slogans auf dem Bordstein versahen. Ob Wirkung oder Zufall, am nächsten Tag fanden sie dort keinen Müll vor.
Der kleine Erfolg hat eine Gruppe Grundschüler jetzt motiviert und sie planen gemeinsam mit dem Quartiermanagement eine Müllsammelaktion um das Straßenquadrat der Schule am Donnerstag, 10. Oktober. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Stadtteilbüro Mathildenplatz in der Krafftstraße.

Und weil es ab 10. Oktober jeden 1. Donnerstag im Monat den #tidyupthursday gibt, sind freiwillige Helferinnen und Helfer ab 19 Uhr herzlich willkommen. Beutel, Handschuhe, Besen und Karren werden gestellt. Treffpunkt ist auch hier vor dem Stadtteilbüro.

26. September 2019