Sprungmarken
Suche
Suche

Belegungsplan
© Stadt Offenbach
Die Türen zu den Räumen des Stadtteilbüros stehen den Bewohnern für vielfältige Aktivitäten offen. Hier sehen Sie die aktuellen Angebote und finden Informationen und Kontaktdaten zu den jeweiligen Veranstaltungen im Stadtteilbüro am Mathildenplatz.
Veranstalter werden gebeten sich in das im Büro ausliegende Kalenderbuch mit Unterschrift einzutragen. Vielen Dank!

Montag

9.00 bis 12.00 Uhr

SARA Kurdischer Frauenrat Offenbach
Offene Gruppe für alle Frauen (Kontakt über Stadtteilbüro)

18.00 bis 21.00 Uhr
„MANIA“ (jeden 1. Montag im Monat)
Workshop & Lesungen
"Wir sind Mania, also Maria und Nia, wir wollen Leute verbinden, Meinungen austauschen, Gruppen vernetzen, und all dies ohne erhobenen Zeigefinger und immer mit dem Recht auf Wissenslücken. Wir wollen montags Themen anpacken: - was sind Wachstücher und ersetzen sie wirklich Alufolie oder Frischhaltefolie? - Reste verwerten: trocknen, einmachen, weiter verarbeiten - funktionieren selbst gemachte Deos, Waschmittel, usw. - wir wollen Tanzvereine, Künstler, Schneider, uvm. einladen damit sie uns von ihrer Arbeit erzählen und zeigen. - lassen Andere von Ihrem Engagement für Offenbach erzählen Und wir machen samstags Marias Tausch-Rausch mit kleinen Workshops verbunden. - setzen uns mit Gesundheitsthemen auseinander. Dies ist unsere Zeit und wir wollen euch kennenlernen! Euch, eure Ideen und eure Wünsche an uns. Was wollt ihr wissen? Worüber würdet ihr gerne mehr erfahren? Bei Fragen meldet euch bei Maria, Tel. 0157/73715814."

Dienstag

Mittwoch

09.30 bis 12.30 Uhr
Deutschkurs der vhs

Niedrigschwelliger Deutschkurs für Anfänger (Männer und Frauen). Es handelt sich um einen kostenfreien Sprachkurs, der zu keinem Abschluss führt. Ansprechpartner: Frau Kröger (Kontakt über Stadtteilbüro)

14.00 bis 16.00 Uhr
Offene Sprechstunde des Quartiersmanagements
Sie haben Probleme in Ihrer Nachbarschaft? Ihnen ist eine wilde Müllhalde aufgefallen? Sie haben Ideen zur Verbesserung des Quartiers? Sagen Sie es Julia Wahl und Jens Weber, sie haben ein offenes Ohr und kümmern sich um die Bewohner des Mathildenviertels.

14.00 bis 16.00 Uhr
Violence Prävention Network e.V.
Beratungsstelle Extremismus Prävention
Berater Hakan Celik und Kollegen stehen für Jugendliche, Eltern und Fachpersonal mit Fragen zu religiös motiviertem Extremismus zur Verfügung. Mit dem Ziel, extremistischen Haltung entgegen zu wirken. Terminvereinbarungen sind unter der Rufnummer 069 27299997 möglich. Aber auch unangemeldet stehen die Kollegen vom VPN für Gespräche zur Verfügung. Alle betroffene können daran teilnehmen oder sich Informationen holen. Die Gespräche werden vertraulich behandelt.

16.00 bis 18.00 Uhr
Hausaufgabenhilfe
Hausaufgabenhilfe für Kinder und Jugendliche der Jahrgangsstufen 1-13. Ansprechpartnerin: Frau Schneider (Kontakt über das Stadtteilbüro) 

16.00 bis 18.00 Uhr
Bahá'í Gemeinde Jugendgruppe
Die Juniorjugendgruppe bietet ein Programm für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren. Das Programm soll die Junioren dazu befähigen über die verschiedenen Einflüsse der Gesellschaft nachzudenken und diese zu analysieren, um darauf aufbauend über moralische Entscheidungen zu reflektieren und zu überlegen welchen Beitrag jeder Einzelne und die ganze Gruppe zur Besserung der Zustände in der Nachbarschaft leisten kann. Der gemeinsame Austausch und das Handeln werden in dem Programm eng miteinander verknüpft und somit wird das ehrenamtliche Engagement, durch die sozialen Projekte, die diese Jugendlichen planen und durchführen, gefördert. Das Material, mit dem gearbeitet wird, fördert auch die intellektuellen Fähigkeiten der jungen Menschen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Ausdrucksfähigkeit und der Fähigkeit Texte zu lesen und zu verstehen. Für gewöhnlich durchlaufen die Junioren gemeinsam als Gruppe von 10 bis 15 Teilnehmern das Programm über drei Jahre und dauerhafte Freundschaften werden geknüpft und gestärkt.
Derzeit gibt es vier solcher Gruppen im Mathildenviertel.
Bei Fragen oder Interesse können Sie an folgende E-Mail-Adresse schreiben:
juju.offenbachgmailcom

18.00 bis 22.00 Uhr
„Mathildchen“-Gemeinsames Kochen (jeden 2. Und 3. Mittwoch im Monat)
Unsere Gruppe "Mathildchen" ist ein neues soziales Projekt in Offenbach mit dem Ziel Offenbacher zusammen zu führen. Wir möchten Menschen zusammen führen um sich bei gemeinsamen Interessen auszutauschen. Aktuell besteht die Gruppe aus 35 Mitgliedern. Wir wollen gemeinsam kochen, essen, babbeln und uns unter einander austauschen. In geselliger Runde schöne Abende verbringen.

"Mathildchen" soll sich selbst entwickeln / wachsen ohne in Stein gemeißelte Strukturen. Vorerst handelt es sich um eine geschlossene Gruppe.

Ansprechpartner für Interessierte sind im Leitungsteam:
Christiane Rapp: cr1960webde
Jürgen Hirschmann: stagman25gmailcom


19:00 bis 21:30 Uhr (jeden 1. Mi im Monat)
"Geschichtswerkstatt"
In der Offenbacher Geschichtswerkstatt haben sich Lokalforscherinnen und -forscher zusammengefunden, die in Arbeitsgruppen an Einzelprojekten arbeiten. Zu ihren Aktivitäten gehört auch der gemeinsame Besuch von Ausstellungen und Gedenkstätten. Sie ist offen für alle Interessierten, auch für Jugendliche und Menschen ohne Vorkenntnisse. Barbara Leising  Offenbacher Str. 81 Tel.: 06108-824905

Donnerstag

09.00 bis 12.00 Uhr
DRK Offener Elterntreff für Eltern mit Kindern bis 7 Jahren
Soziale Integration der Kinder fördern, Beratung und Begleitung der Eltern zu vorhandenen Unterstützungs- und Beratungsstrukturen, Verbesserung der Lebenssituation von neuzugewanderten EU-Bürgern. Einstieg jederzeit möglich. Ansprechpartner: Frau Ivanova

16.00 bis 17.30 Uhr
DRK Spiel- und Kontaktgruppe für Eltern mit Kindern ab 3 bis 6 Jahre – SpieKo®
Kinder im Alter von einem Jahr

  • finden in festen Gruppen erste Beziehungen zu Gleichaltrigen,
  • können ihre Spiel- und Bewegungsräume erweitern und
  • sammeln in einer geschützten Umgebung neue und wichtige Erfahrungen.

Mütter und Väter

  • finden in der Eltern-Kind-Gruppe Unterstützung und Entlastung für den Alltag,
  • können sich im Austausch mit anderen Eltern und dem Kursleiter/der Kursleiterin über aktuelle Themen rund um Kind und Elternschaft informieren und
  • erhalten Spiel- und Bewegungsanregungen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes entsprechen und die Entwicklung fördern.

16 bis 17.30 Uhr
Bahá'í Gemeinde Kinderklasse

"In der Kinderklasse, die für alle Kinder im Alter von 5-11 Jahren vorgesehen ist, lernen die Kinder Tugenden, wie z.B. Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Dankbarkeit, Großzügigkeit, Wahrhaftigkeit etc. Ziel ist, den Kindern diese positiven geistigen Eigenschaften durch Spiele, Lieder, Auswendiglernen, basteln und kleinen Projekten zu vermitteln, so dass sie lernen, zu denken, zu reflektieren und diese Tugenden auf ihr eigenes Leben und das ihrer Umgebung anzuwenden. Aufgrund der verschiedenen Sprachen und Kulturen rund um den Mathildenplatz möchten wir die Einheit der Menschheit und die Gleichwertigkeit aller Menschen fördern: Unser Motto ist „Ihr seid die Früchte eines Baumes und die Blätter eines Zweiges“.

Die Lesefähigkeit und die Ausdrucksmöglichkeiten in der deutschen Sprache werden gleichzeitig indirekt und spielerisch entwickelt. Die Eltern, die rund um den Mathildenplatz wohnen, nehmen aktiv an der Kinderklasse teil, indem sie unterstützen oder selbst mitmachen und sich dadurch besser kennen lernen. Die Kinderklasse ist durch kleine Projekte nach außen gerichtet, z.B. Großzügigkeit zu zeigen, indem Kuchen oder gebastelte Kärtchen von den Kindern an Personen auf dem Mathildenplatz verschenkt werden oder Blumen vor dem Mathildenbüro gepflanzt und regelmäßig gegossen werden. Alle interessierten Eltern und Kinder können jederzeit einsteigen und sind herzlich willkommen. Bei einer höheren Anzahl von Teilnehmern werden neue Gruppen gestartet, wenn möglich nach Altersgruppen: 5-6-Jährige, 7-8-Jährige und 9-11-Jährige. Für jede dieser Altersgruppen gibt es speziell ausgearbeitetes Material, das weltweit eingesetzt wird. Die Kinderklassenlehrer haben ein Training absolviert, um diese Kinderklassen durchführen zu können. Wir freuen uns über jedes Kind, das mitlernen, mitmachen und sich einbringen möchte."

18.00 bis 20.00 Uhr
Offenbacher Freizeitkünstler
Ziel ist, die künstlerische Aktivität seiner Mitglieder zu fördern (Zeichnen, Malen, Gestalten usw.). Wir bieten Hilfestellung bei gemeinsamen Arbeiten, Gedankenaustausch, Ausstellungsmöglichkeiten. Gäste sind herzlich willkommen.
www.offenbacher-freizeitkuenstler.de

Freitag

09.30 bis 12.30 Uhr
VHS Deutschkurs
Niedrigschwelliger Deutschkurs für Anfänger (Männer und Frauen). Es handelt sich um einen kostenfreien Sprachkurs, der zu keinem Abschluss führt.
Ansprechpartnerin: Frau Kröger (Kontakt über Stadtteilbüro)

16.00 bis 18.00 Uhr
Bahá'í Gemeinde Jugendgruppe
Die Juniorjugendgruppe bietet ein Programm für Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren. Das Programm soll die Junioren dazu befähigen über die verschiedenen Einflüsse der Gesellschaft nachzudenken und diese zu analysieren, um darauf aufbauend über moralische Entscheidungen zu reflektieren und zu überlegen welchen Beitrag jeder Einzelne und die ganze Gruppe zur Besserung der Zustände in der Nachbarschaft leisten kann. Der gemeinsame Austausch und das Handeln werden in dem Programm eng miteinander verknüpft und somit wird das ehrenamtliche Engagement, durch die sozialen Projekte, die diese Jugendlichen planen und durchführen, gefördert. Das Material, mit dem gearbeitet wird, fördert auch die intellektuellen Fähigkeiten der jungen Menschen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung von Ausdrucksfähigkeit und der Fähigkeit Texte zu lesen und zu verstehen. Für gewöhnlich durchlaufen die Junioren gemeinsam als Gruppe von 10 bis 15 Teilnehmern das Programm über drei Jahre und dauerhafte Freundschaften werden geknüpft und gestärkt. Derzeit gibt es vier solcher Gruppen im Mathildenviertel. Bei Fragen oder Interesse können Sie an folgende E-Mail-Adresse schreiben: juju.offenbachgmailcom

Samstag

11 bis 14 Uhr „MANIA“ (jeden 1. Samstag im Monat) TauschRausch "Wir sind Mania, also Maria und Nia, wir wollen Leute verbinden, Meinungen austauschen, Gruppen vernetzen, und all dies ohne erhobenen Zeigefinger und immer mit dem Recht auf Wissenslücken. Wir wollen montags Themen anpacken: - was sind Wachstücher und ersetzen sie wirklich Alufolie oder Frischhaltefolie? - Reste verwerten: trocknen, einmachen, weiter verarbeiten - funktionieren selbst gemachte Deos, Waschmittel, usw. - wir wollen Tanzvereine, Künstler, Schneider, uvm. einladen damit sie uns von ihrer Arbeit erzählen und zeigen. - lassen Andere von Ihrem Engagement für Offenbach erzählen Und wir machen samstags Marias Tausch-Rausch mit kleinen Workshops verbunden. - setzen uns mit Gesundheitsthemen auseinander. Dies ist unsere Zeit und wir wollen euch kennenlernen! Euch, eure Ideen und eure Wünsche an uns. Was wollt ihr wissen? Worüber würdet ihr gerne mehr erfahren? Bei Fragen meldet euch bei Maria, Tel. 0157/73715814."

11 bis 13 Uhr
Bahá'í Gemeinde – Kreatives Kinderfest (jeden 2.Samstag im Monat)
"Es ist ein offenes Angebot und richtet sich an Familien mit Kleinkindern und Schulkindern von 2-11 Jahren. Hier werden Themen wie „Hilfsbereitschaft", „Zusammenarbeit" oder „Ermutigung" mithilfe von Theater, Musik und Kunst sowie passenden Stationen gemeinsam erarbeitet. Durchgeführt wird es von Familien und Jugendlichen aus dem Mathildenviertel, die aus verschiedenen religiösen Hintergründen kommen. Dieses Fest wurde von der Bahá'í Gemeinde initiiert mit dem Ziel ein positives Umfeld für Kinder, Jugendliche und Familien schaffen, die Entfremdung aufheben und Liebe und Freundschaft in der Nachbarschaft nähren."

15.00 bis 21.00 Uhr
Bulgarischer Verein Gruppe
Wir sind ein offener Verein für alle.
Wir bieten Deutschkurse und die Kurse für Volkstänze an. Außerdem informieren wir die neuen angekommenen Bulgaren über wichtigen Themen des Alltags, wie Anmeldung, Schule, Krankenkasse, Wohnungssuche und andere. E-Mail des Vereins - bulgareninoffenbachyahoocom

Sonntag

12.30 bis 14.00 Uhr
DRK Spiel- und Kontaktgruppe für Eltern mit Kindern ab einem Jahr – SpieKo® Kinder im Alter von einem Jahr • finden in festen Gruppen erste Beziehungen zu Gleichaltrigen, • können ihre Spiel- und Bewegungsräume erweitern und • sammeln in einer geschützten Umgebung neue und wichtige Erfahrungen. Mütter und Väter • finden in der Eltern-Kind-Gruppe Unterstützung und Entlastung für den Alltag, • können sich im Austausch mit anderen Eltern und dem Kursleiter/der Kursleiterin über aktuelle Themen rund um Kind und Elternschaft informieren und • erhalten Spiel- und Bewegungsanregungen, die dem jeweiligen Entwicklungsstand des Kindes entsprechen und die Entwicklung fördern.

16.00 bis 20.00 Uhr
Binodon Bangla Treffen des Vereins für Völkerverständigung Binodon Bangla, „Enjoy Bangladesh“.
Der Verein bietet Exil-Bagladeshi eine Heimat und kümmert bspw. um Sprachkurse in Bengal für die Kinder. Aber auch Neuankömmlinge finden hier neben Rat und Tat auch die Möglichkeit zum Deutschunterricht. Ansprechpartner: Herr Khan (Kontakt über Stadtteilbüro)