Sprungmarken
Suche
Suche

Eine Anhängerkupplung und 80 Euro, mehr braucht es nicht, um sich beim Quartiersmanagement der Stadt Offenbach eine komplette Festausstattung auszuleihen. Einzige Voraussetzung: die geplante Feier muss öffentlich sein. „Denn“, erklärt Quartiersmanager Markus Schenk, „wir wollen Menschen zusammenbringen und Gelegenheiten dafür schaffen, daher muss wer privat mit Freunden zusammen sitzen möchte, sich an anderer Stelle mit dem nötigen Equipment versorgen.“
Der Anhänger
Integrationsdezernent Dr. Felix Schwenke und Quartiersmanager Marcus Schenk für dem Equipment-Anhänger © Stadt Offenbach
Alle anderen können sich den „Uff de Gass“-Anhänger im Stadtteilbüro Nordend ausleihen. Darin enthalten ist alles, was man für ein Fest benötigt: Bierzeltgarnituren, Plastikgeschirr und Besteck für bis zu 100 Personen, zwei Grills, drei Pavillons in den Größen 3x3 Meter beziehungsweise 6x3 Meter sowie eine Musikanlage mit 2 x 300 Watt. Optional kann noch ein Funk- sowie ein Kabelmikrophon ausgeliehen werden. Die Leihgebühren betragen jeweils 50 Euro für das Partyequipment beziehungsweise die Musikanlage. Das Komplettpaket kostet 80 Euro.
Möglich wurde die Anschaffung mit Fördermitteln aus „Leistungsbeteiligung vom Bund bei der Verwaltung der Grundsicherung für Arbeitssuchende insbesondere aus Bulgarien und Rumänien“, erläutert Stadtrat und Integrationsdezernent Dr. Felix Schwenke bei der Vorstellung des Angebots: „Offenbach hat Ende 2014 insgesamt 1,2 Millionen Euro dafür erhalten, von denen der Magistrat 380.000 Euro für Integrationsmaßnahmen frei gegeben hat.“ Dazu zählt unter anderem auch das Projekt „Uff de Gass“, das vom Quartiersmanagement gemeinsam mit dem Amt für Arbeitsförderung, Statistik und Integration erarbeitet wurde. „Das Projekt ist ein wichtiger Baustein in einem ganzen Bündel von Maßnahmen, die wir in unserem WIR Maßnahmenkatalog entwickelt und umgesetzt haben, damit Integration auch weiterhin gut gelingen kann.“
Wer sich den „Uff de Gass“-Anhänger ausleihen möchte, wendet sich bitte an das Quartiersmanagement im Stadtteilbüro Nordend, Bernardstraße 63, Tel: 069-8008 98 79-11.