Sprungmarken
Suche
Suche

Das lustige Energietheater hat mit seiner „Prima-Klima-Show“ Station in der Goetheschule in Offenbach gemacht und dort gleich zweimal hintereinander gespielt.
Szenenfoto
© Stadt Offenbach
Es handelte sich um die 9. und 10. Vorstellung in einer Offenbacher Grundschule, deren Besucher die Zweit- und Drittklässler waren. Insgesamt wurden somit in den vergangenen Jahren schon über 1000 Schülerinnen und Schüler durch das Theaterstück angesprochen. Den Schulen vorgestellt wurde das Angebot der „Hessischen Energiespar-Aktion“ vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz, welches auch den Eigenanteil der Schulen übernimmt.

„Prima Klima“ ist eine lustige Schulstunde mit vielen Tipps und Anregungen für Grundschul-Kinder, die sie direkt in ihrem Alltag umsetzen können. Durch die Schulstunde führen Mimi Energy und der schlaue Rabe Rudi. Unterstützt werden die Beiden von dem gelehrten Professor Pfiffikus, der die gängigsten Themen rund um den Klima- und Ressourcenschutz wissenschaftlich beleuchtet und diese mit den erstaunlichsten Apparaturen belebt.

Mittels Quizrunden, Hitparade und Interaktionstheater werden die Kinder direkt in das Theaterstück miteinbezogen. Zahlreiche Energie- und Umwelttipps werden den Kindern am Ende der lustigen Schulstunde allesamt als kleine, witzige Sketche dargestellt und zum Ausprobieren und Weitererzählen mit nach Hause gegeben. Die Kinder in der Humboldtschule sind mit großen Kulleraugen und ganz fasziniert und vor allem diszipliniert dabei und gehen auch richtig in der Show mit.

Schulleiterin Gabriele Schranz zeigte sich begeistert: „An beiden Aufführungen nahmen die Kinder mit Interesse teil und engagierten sich besonders in den Quiz-Sequenzen.“ Am Schluss stimmten alle in den Umwelt-Rap ein und es herrschte große Freude bei der Verleihung der Mitmach-Urkunde. „Für uns war das Theaterstück die Auftaktveranstaltung für die ,Kindermeilen‘ im September, an der die gesamte Goetheschule wiederholt Grüne Meilen zum Schutz des Weltklimas sammeln wird.“

Diese umweltpädagogische Aktion ist ein Baustein der Hessischen Energiespar-Aktion, die durch umfangreiche Öffentlichkeitsarbeit die Themen Klimaschutz, Energiesparen und Nutzung von Erneuerbaren Energien begreifbar machen und zum Handeln motivieren möchte. Wer an einem der zahlreichen Auftrittstermine in Hessen zuschauen möchte oder das Energietheater an seine Schule holen will, findet neben vielen weiteren Tipps zum Energiesparen alle Informationen unter www.energiesparaktion.de. Auch das Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz informiert unter www.offenbach.de/klimaschutz, umweltamtoffenbachde sowie per Telefon: 069 8065-2557.

Offenbach am Main, 29. Mai 2018