Sprungmarken
Suche
Suche

Gruppenbild
© Stadt Offenbach/Anett Janke Fotografie, Offenbach a. M.
Kleine Klimaschützer machen sich wieder vom 18. bis 29. September auf den Weg, um grüne Meilen zu sammeln. Offenbach startet wieder die Kindermeilenkampagne – wer zu Fuß, per Rad und Roller oder mit dem ÖPNV unterwegs ist sammelt Meilen für den Klimaschutz.

Oberbürgermeister Horst Schneider ruft alle Kinder auf, während der KINDERMEILEN-Kampagne eine Woche lang Grüne Meilen zu sammeln und damit den Klimapolitikern weltweit ein deutliches Zeichen zu geben, dass die Offenbacher Kinder ihren Teil zum Klimaschutz beitragen.

Alle Kindergarten- und Schulkinder sowie Kinder- und Jugendgruppen der Sportvereine sind eingeladen, eine Woche lang mit viel Spaß und Bewegung dabei zu sein und als „Kleine Klimaschützer“ möglichst viele Grüne Meilen zum Schutz des Weltklimas zu sammeln. Die engagiertesten Klassen und Gruppen werden am Ende vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz prämiert.

Im letzten Jahr haben insgesamt 6 Offenbacher Schulen und Kitas an der Kindermeilen-Kampagne teilgenommen, gemeinsam 11.508 grüne Meilen erlaufen und viele schöne Preise gewonnen. Außerdem können die Kinder ihre Wünsche und Forderungen an die Klimapolitiker auf grüne Papp-Füße schreiben und malen. “Am Ende der Aktion könnt ihr eure Meilen und Wünsche Oberbürgermeister Horst Schneider offiziell übergeben. Er schickt dann alle Offenbacher „Kinder-Meilen“ und Wunschfüße auf die Reise zur 23. UN Klimakonferenz nach Bonn, wo alle Meilen aus ganz Europa den Politikerinnen und Politikern übergeben werden“, so Umweltamtsleiterin Heike Hollerbach.

Die Kosten für die Materialien (jedes teilnehmende Kind erhält ein eigenes Kindermeilen-Sammelalbum und für die Lehrerinnen und Lehrer und Erzieherinnen und Erzieher gibt es ein ausführliches Begleitheft mit vielen bereits ausgearbeiteten Unterrichtsideen) werden vom Amt für Umwelt, Energie und Klimaschutz übernommen. Teilnehmen können alle Kinderbetreuungseinrichtungen und Schulklassen bis zur 6. Jahrgangsstufe, sowie Sportvereine.

Die Kindermeilen-Kampagne des Klima-Bündnis setzt an genau der richtigen Stelle an: Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr: 161 Millionen Tonnen Kohlendioxid (CO2), davon werden allein 149 Millionen im Straßenverkehr ausgestoßen. Bereits 7,5 Mio. Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn nur ca. 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren würden.

Interessierte Gruppen oder Klassen melden sich bitte bis zum 21. Juni beim Büro Mobilitätslösung an: kindermeilenmobilitaetsloesungde oder unter 06151-950 70 10

Weitere Infos zur Kampagne sind unter www.kindermeilen.de sowie unter www.offenbach.de/klimaschutz zu finden.

 

Bildinformation:

Preisverleihung 2016: OB Schneider übergibt der Beethovenschule ihren Gewinn: einen Roller für den Schulhof.

Fotos: Stadt Offenbach / Anett Janke

Offenbach am Main, 12. Juni 2017