Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Ulrich Lemke präsentiert Bike Offenbach auf dem Vernetzungstreffen
Projektmanager Ulrich Lemke (OPG) präsentiert Bike Offenbach auf dem Vernetzungstreffen „Klimaschutz durch Radverkehr“ der Nationalen Klimaschutzinitiative in Berlin. © OPG
Auf dem Vernetzungstreffen „Klimaschutz durch Radverkehr“ der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Nukleare Sicherheit (BMU) hat Projektmanager Ulrich Lemke das Projekt Bike Offenbach als Leuchtturmprojekt vorgestellt.

Mit dem Bundeswettbewerb „Klimaschutz durch Radverkehr“ fördert das Bundesumweltministerium Projekte, die den Radverkehr attraktiver machen. Einmal jährlich findet ein Vernetzungstreffen statt, bei dem sich die Beteiligten der geförderten Projekte austauschen. In diesem Jahr wurde Bike Offenbach als Leuchtturmprojekt ausgewählt. Projektmanager Ulrich Lemke von der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH hat Bike Offenbach am 24. Oktober in Berlin präsentiert.

„Es geht bei diesen Vernetzungstreffen darum, voneinander zu lernen und von den Erfahrungen der anderen zu profitieren“, erklärt Lemke. „Wir sind da ja vergleichsweise alte Hasen, einige Projekte sind jetzt erst gestartet.“ Als Leuchtturmprojekt ist Bike Offenbach ausgewählt worden, weil es als reines Fahrradstraßenprojekt einmalig unter den geförderten Projekten ist und dadurch auch bundesweite Strahlkraft besitzt. Eine weitere Besonderheit ist die Einbindung von drei Hochschulen.

In seinem Vortrag hat Lemke ein besonderes Augenmerk auf die Kommunikationskampagne gelegt, die das Projekt begleitet. Von Anfang an sind die Bürger angesprochen und umfassend informiert worden, sowohl über die Microsite www.bike-offenbach.de und Pressearbeit, als auch auf Informationsveranstaltungen vor Ort. Diese umfassende Bürgeransprache kam auf dem Vernetzungstreffen sehr gut an.

30.10.2019