Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

„Hallo, mein Name ist Thekra Jaziri und ich freue mich über fahrradsichere Straßen in Offenbach.“
Thekra Jaziri, Porträt Bike OF
HfG-Studentin Thekra Jaziri ist in Offenbach gerne mit dem Rad unterwegs. © Urban Media Project
Arbeiten Thekra Jaziri, Porträt Bike OF
Ihre Arbeiten - wie hier am Mathildenplatz - machen Offenbach bunt. © Urban Media Project

Thekra Jaziri ist Studentin des Fachbereichs Visuelle Kommunikation der Hochschule für Gestaltung (HfG) und verantwortlich dafür, dass Offenbach bunt wird. Kräftige Farben und fantasievolle Mustern zieren viele Orte, die auch vom Fahrrad aus zu bewundern sind: Der ehemals graue Betonklotz der Grundwassersanierungsanlage wurde im Auftrag der Stadtwerke-Gesellschaft OPG verschönert, genauso wie die Unterführung an der Lämmerspielerstraße oder die Hafenmauer am neuen Main-Fahrradweg.

Inspiriert wird Thekra Jaziri bei ihrer Kunst durch die ausdrucksstarke Farben und Formen des arabischen Kulturraums, aus dem auch ihre Familie stammt. Vor Corona hat sie die meisten ihrer Arbeiten in Zusammenarbeit mit Anwohner*innen und Kindern gestaltet, denn sie möchte die Menschen in die Gestaltung des öffentlichen Raums einbeziehen. Schließlich soll ihre urbane und soziale Kunst ein Lächeln in das Gesicht des Betrachters zaubern und fröhlich machen. Ein Aufatmen in der manchmal eintönigen Stadt - das funktioniert auch wunderbar vom Fahrrad aus.

Kurzporträt Thekra Jaziri, Bike Offenbach. © Urban Media Project
Thekra Jaziri, Porträt Bike OF Urban Media Project
1 / 2