Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Vernetzungstreffen "Klimaschutz durch Radverkehr" in Berlin
Projektmanager Ulrich Lemke stellte u.a. Dr. Kerstin Prömmel und Christiane Sprenger (v.l.), beide Projektträger in Jülich, die Pläne für Bike Offenbach vor. © OPG

Bei einem Vernetzungstreffen in Berlin stellte Projektmanager Ulrich Lemke von der OPG Offenbacher Projektentwicklungsgesellschaft mbH das Projekt Bike Offenbach am Dienstag, 18. September vor.

Die NKI Nationale Klimaschutzinitiative des deutschen Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU) - und damit der Fördergeber von Bike Offenbach - hatte zu der NKI Veranstaltung "Klimaschutz durch Radverkehr" eingeladen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus ganz Deutschland tauschten sich bei der ganztägigen Veranstaltung über "Die Zukunft des kommunalen Radverkehrs" und ihre bisherigen Projekterfahrungen aus.

Die OPG aus dem Geschäftsfeld Immobilien der Stadtwerke-Gruppe ist von der Stadt Offenbach mit der Projektleitung für das Verbundprojekt Fahrrad-(straßen)-stadt Offenbach beauftragt, das dem Radverkehr bis 2021 Vorfahrt einräumt. Dafür stellt das BMU 4,53 Millionen Euro aus den Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative zur Verfügung. Die geförderten Projekte sollen durch ihren Vorbildcharakter bundesweit zum Nachahmen anregen.

www.bikeoffenbach.de