Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen16° C
Suche
Suche

Am 02.09.2017 und 03.09.2017 wurden Einheiten des Katastrophenschutzes der Stadt Offenbach für die Evakuierung von hilfebedürftigen Personen in Frankfurt alarmiert.

Grund war die bei Bauarbeiten gefundene ungewöhnlich große Bombe. Zum Einsatz kamen der ELW2 mit der Technischen Einsatzleitung, die Iuk-Gruppe und die Unterstützungseinheiten der Feuerwehr Offenbach sowie zwei Transport-Gruppen der Sanitätszüge von ASB und DRK.

Auftrag für die Offenbach Einheiten war es, zusammen mit dem überstellten Frankfurter Stab, die für die Evakuierung aus ganz Hessen alarmierten Transport-Gruppen und weitere Kräfte so zu koordinieren, dass alle Personen die liegend oder sitzend aus dem Evakuierungsraum verbracht werden müssen, transportiert werden. Schwerpunkt waren hier die Personen aus Alten- und Pflegeeinrichtungen.

Nach der Bombenentschärfung am Abend des 03.09.2017 war der Auftrag alle Personen wieder liegend oder sitzend zurück nach Hause / in die Einrichtung zu transportieren.