Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen19°C
Suche
Suche

Um 20:42 Uhr wurde der Leitstelle Offenbach ein Schornsteinbrand in der Grazer Straße in Offenbach-Bieber gemeldet. Beim Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr vor Ort bestätige der Einsatzleiter den Schornsteinbrand und stellte weiterhin eine leichte Rauchentwicklung im Gebäude fest.

Um 20:42 Uhr wurde der Leitstelle Offenbach ein Schornsteinbrand in der Grazer Straße in Offenbach-Bieber gemeldet. Beim Eintreffen des Löschzuges der Berufsfeuerwehr vor Ort bestätige der Einsatzleiter den Schornsteinbrand und stellte weiterhin eine leichte Rauchentwicklung im Gebäude fest. Die Wohnungen wurden daraufhin mittels Kohlenmonoxid-Messgeräten und einer Wärmebildkamera kontrolliert. Eine Brandausbreitung hatte glücklicherweise nicht stattgefunden, leicht erhöhte CO-Werte wurden auf Grund eines kleinen Risses im Schornstein jedoch festgestellt. Umfangreiche Lüftungsmaßnahmen waren die Folge. Vor Ort war ebenfalls ein Schornsteinfegermeister, welcher bei solchen Meldungen von der Leitstelle Offenbach standardmäßig mit alarmiert wird. Dieser kehrte abschließend, im Beisein der Feuerwehr, den Schornstein, so dass gegen 23:00 Uhr der Einsatz beendet werden konnte. Während der Einsatz in der Grazer Straße noch andauerte, mussten weitere Einsatzkräfte der Feuerwehr Offenbach in die Aschaffenburger Straße fahren. Dort hatte ein Rauchwarnmelder in einer Wohnung ausgelöst, ursächlich hierfür waren angebrannte Speisen. Kaum war diese Einsatzstelle abgearbeitet, musste von den Einsatzkräften noch eine Brandmeldeanlage bedient werden. Auch hier verlief der Einsatz glimpflich, es handelte sich um eine Fehlauslösung.

Ursache: - / -

Personenschaden: --

Eingesetzte Kräfte: 16 Berufsfeuerwehr Offenbach, 2 Rettungsdienst, 2 Polizei, 1 Schornsteinfeger

Sachschaden in €: unbekannt

Feuerwehr Offenbach
© Feuerwehr Offenbach
Feuerwehr Offenbach
© Feuerwehr Offenbach