Sprungmarken
Aktuelles Wetter:RegenC
Suche
Suche

Vermutlich aus gesundheitlichen Gründen hat am Nachmittag des 01.11.2017 der Fahrer eines Pkws die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ist dabei in den Einfahrtsbereich der Mathildenschule gefahren.

Dabei hat der Pkw unter anderem einen Fahnen- und einen Laternenmast beschädigt. Der Fahrer selbst war nach der Kollision schwer verletzt und wurde bis zum Eintreffen des Unfallzuges der Berufsfeuerwehr von Ersthelfern versorgt. Nach dem Eintreffen des ebenfalls alarmierten Notarztes übernahm dieser die weitere Versorgung des Patienten, welcher abschließend ins Sana-Klinikum verbracht wurde. Die Kräfte der Feuerwehr sicherten die Einsatzstelle ab, unterstützten die Kräfte des Rettungsdienstes bei der medizinischen Versorgung des Patienten und stellten den Brandschutz an der Einsatzstelle sicher. Außerdem sicherten sie die beiden beschädigten Masten und leuchteten die Einsatzstelle zur notwendigen Unfallaufnahme aus. Glücklicherweise wurden weder von der Schule selbst noch von der nahegelegenen Bushaltestelle bei diesem Unfall Schüler oder Passanten verletzt.

Ursache: wird noch ermittelt
Personenschaden: 1 schwer Verletzter
Eingesetzte Kräfte:
15 Kräfte Berufsfeuerwehr, 
4 Kräfte Rettungsdienst Offenbach, 
8 Kräfte Polizei, 
3 Mitarbeiter Energieversorger

Sachschaden in €: noch nicht beziffert