Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Zur Unterstützung bei einem schweren Verkehrsunfall musste am 19.07.2017 gegen 15:10 Uhr die Feuerwehr Offenbach auf Anforderung der Leitstelle Dietzenbach auf die B 45, Ausfahrt Rodgau-Jügesheim, ausrücken.

Gemäß der gemeinsamen Alarm- und Ausrückeordnung rückte die Ergänzungseinheit für Verkehrsunfälle auf Autobahnen, bestehend aus dem ELW 1, dem FwK und dem WLF mit AB-Rüst aus.

In der Rechtskurve der Ausfahrt war ein voll beladener Betonmischer umgestürzt, der Fahrer war in der Fahrerkabine eingeklemmt. Da zunächst unklar war, ob der Feuerwehrkran aus Offenbach zur Rettung eingesetzt werden muss, wurde dieser in Stellung gebracht und für den Einsatz vorbereitet. Durch die schnellen Rettungsmaßnahmen der Feuerwehr Rodgau konnte der Fahrer jedoch nach kurzer Zeit befreit und dem Rettungsdienst übergeben werden.

Ein Einsatz des speziellen Bergegerätes aus Offenbach war somit nicht mehr erforderlich. Die Zusammenarbeit mit Einsatzkräften des Kreises Offenbach ist seit langem eingespielt und verlief auch heute sehr harmonisch und gut abgestimmt.

Während der Rettungsarbeiten sperrte die Autobahnpolizei die Ausfahrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen im einsetzenden Berufsverkehr.

Verkehrsunfall mit LKW
Verkehrsunfall mit LKW © Feuerwehr Offenbach
Verkehrsunfall mit LKW
Verkehrsunfall mit LKW © Feuerwehr Offenbach