Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Dunst oder flacher Nebel11° C
Suche
Suche

Am frühen Mittwochabend gegen 17.40 Uhr meldete ein Nachbar eine Rauchentwicklung aus dem Fenster im dritten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Birkenlohrstraße.

Der nur wenige Minuten später an der Einsatzstelle eingetroffene Löschzug der Berufsfeuerwehr fand ein von dem Bewohner der Brandwohnung selbst gelöschtes Feuer im Schlafzimmer des dritten Obergeschosses vor. Bei den Löscharbeiten hatte der Bewohner jedoch größere Mengen Rauchgase eingeatmet, so dass er mit einem Rettungswagen ins Kettler-Krankenhaus verbracht werden musste.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr führten mit einem Kleinlöschgerät Nachlöscharbeiten durch, kontrollierten die Brandwohnung, räumten Brandgut aus dem Brandraum ins Freie und lüfteten die Brandwohnung komplett durch. Bereits kurz vor 18 Uhr haben die ersten Einsatzfahrzeuge die Einsatzstelle wieder verlassen, der Einsatz insgesamt war gegen 18:30 für die Feuerwehr beendet.