Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Regen17°C
Suche
Suche

Um die 12:09 Uhr wurde der Feuerwehr Offenbach über den Notruf 112 ein ausgelöster Rauchwarnmelder in einer Wohnung in der Blücherstraße gemeldet. Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr nur kurz darauf vor Ort eintraf, stellte der Einsatzleiter fest, dass in der Küche einer Wohneinheit in einem Mehrfamilienhaus in der Küche Speisen auf dem Herd brannten.

Die Einsatzkräfte gingen unter Atemschutz in die Wohnung im 1. Obergeschoss vor, nahmen die angebrannten Speisen vom Herd, schalteten diesen ab und lüfteten die Wohneinheit über die vorhandenen Fenster komplett durch. Der Mieter konnte beim Eintreffen der Feuerwehr die Wohnungstür öffnen und sich selbst in Sicherheit bringen. Er wurde vorsichtshalber von der Besatzung eines zeitgleich alarmierten Rettungswagens medizinisch betreut, konnte jedoch letztendlich vor Ort bleiben.

Die in der Wohneinheit installierten Rauchwarnmelder haben bei diesem Einsatz Schlimmeres verhindert. Um 12:40 Uhr war der Einsatz beendet.

Ursache: angebrannte Speisen auf dem Herd
Personenschaden: keine Verletzten
Eingesetzte Kräfte: 16 Berufsfeuerwehr Offenbach, 2 Rettungsdienst Offenbach, 2 Polizei Offenbach
Sachschaden in €: noch unermittelt