Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Der Orkan "Friederike" der am 18.01.2018 fast die gesamte Bundesrepublik traf und bei dem auch zwei Feuerwehrleute starben, fegte auch über das Stadtgebiet von Offenbach.

Kein Personenschaden entstand an 15 sturmbedingten Einsatzstellen,die die Berufsfeuerwehr Offenbach seit dem Mittag abarbeiten musste.

Bereits am Abend des 17. Januar wurden Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes auch für das Stadtgebiet von Offenbach am Main ausgesprochen. Es wurde vor starkem Sturm mit Orkanböen gewarnt.
Es sollte einer der stärksten Stürme der letzten 10 Jahre werden der über unser Land brauste.

Die Auswirkungen für das Stadtgebiet Offenbach stellen sich derzeit wie folgt dar:
- Mehrere Einsatzstellen mit umgestürzten Bäumen und Bauzäunen mussten abgearbeitet werden.
- Ein teilweise abgedecktes Dach musste gesichert werden.
- An einer Einsatzstelle hatte sich eine Photovoltaik-Anlage teilweise vom Hausdach gelöst und
  war auf die Straße und auf das benachbarte Gebäude gestürzt. Diese Einsatzstelle wurde unter
  Beteiligung einer Elektrofachkraft abgearbeitet.
- Eine weitere Einsatzstelle, ein teilweise eingestürzter Schornstein, wurde durch den
  Einsatz einer Drehleiter abgearbeitet.

Insgesamt war die Berufsfeuerwehr mit 23 Kräften an den Einsätzen tätig.

zerstörte Photovoltaikanlage
zerstörte Photovoltaikanlage © Dokuteam Feuerwehr Offenbach