Sprungmarken
Suche
Suche

Am Nachmittag des 07.09. gegen 16:21 Uhr erreichte die Leitstelle Offenbach ein Notruf, dass sich ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Pkw´s auf der Strahlenberger Straße ereignet hat.

Aus bisher ungeklärter Ursache kollidierten zwei Pkw im Kreuzungsbereich Herrnrainweg/Strahlenberger Straße.

Durch den Seitenaufprall war die Beifahrerin im einem der unfallbeteiligten Fahrzeug eingeschlossen und verletzte sich schwer. Der alarmierte Unfallzug der Berufsfeuerwehr Offenbach zog einen der unfallbeteiligten Pkw´s mit Hilfe der maschinellen Zugeinrichtung des Rüstwagens von der deformierten Beifahrerseite des anderen Pkw, um die Patientenversorgung durch den Rettungsdienst sowie der Befreiung aus dem Unfallfahrzeug sicherzustellen.

Nach einer Erstversorgung im Unfallfahrzeug konnte die Patientin aus ihrer Zwangslage befreit und zur weiteren medizinischen Versorgung sowie zum Transport in die Klinik an den Rettungsdienst übergeben werden.
Um 17.40 Uhr war der Einsatz beendet.

Ursache: Gegenstand der polizeilichen Ermittlung
Personenschaden: Eine verletzte Person
Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Offenbach 15, Rettungsdienst Offenbach 4