Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt18°C
Suche
Suche

Vermutlich auf Grund eines elektrischen Defektes brach am Donnerstagabend um 20:02 Uhr ein Feuer in einem Büroraum eines zweigeschossigen Wohngebäudes in Offenbach-Bieber aus.

Die Bewohner konnten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr bereits selbst in Sicherheit bringen. Trotz der schnellen Alarmierung der Feuerwehr und eines sofort eingeleiteten umfassenden Löschangriffes durch zwei Atemschutztrupps mit mehreren Strahlrohren wurde der Brandraum vom Feuer komplett zerstört. Durch den Brandrauch wurde die komplette Wohnung in Mitleidenschaft gezogen, so dass diese vorübergehend nicht mehr bewohnbar ist. Die Betroffenen wurden zunächst anderweitig bei Bekannten untergebracht.

Die Einsatzkräfte kontrollierten zusätzlich die angebrannte Dachhaut des Wohnhauses auf Glutnester sowie die Übergänge zu den benachbarten Wohngebäuden auf Brandeinwirkungen. Die Brandwohnung wurde abschließend noch maschinell belüftet um auch letzte Brandrauchrückstände weitgehend zu beseitigen. Um 22:40 Uhr war der Einsatz beendet.

Ursache: vermutlich elektrischer Defekt
Personenschaden: keine verletzten
Eingesetzte Kräfte: 19 Berufsfeuerwehr Offenbach, 6 Freiwillige Feuerwehr Offenbach-Bieber, 2 Rettungsdienst Offenbach, 2 Polizei Offenbach Sachschaden in €: noch nicht ermittelt