Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt23°C
Suche
Suche

Eine teilweise brennende Kompostierungsanlage löste gegen 08:43 Uhr einen mehrstündigen Feuerwehreinsatz für die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr Rumpenheim aus.

Ein etwa 30m langer ca. 1500 m³ großer Komposthaufen war vermutlich durch Selbstentzündung in Brand geraten. Firmenmitarbeiter hatten das Feuer entdeckt und die Feuerwehr alarmiert. Um die Löschmaßnahmen wirkungsvoll durchführen zu können musste der Komposthaufen mit einem firmeneigenen Bagger und einem Radlader auf dem Nachbargrundstück auseinandergezogen und großflächig verteilt werden.

Da die Einsatzstelle außenliegend war und große Mengen Löschwasser notwendig waren, um das Feuer zu löschen, musste eine etwa 750 lange Löschwasserleitung vom Karl- Herdt – Weg aus aufgebaut werden. Da die Anlage vollständig im Freien war, waren zu keiner Zeit Gebäude oder Personen gefährdet. Um 14:30 Uhr war der Einsatz beendet.

Ursache: vermutlich Selbstentzündung
Personenschaden: keiner
Eingesetzte Kräfte: 18 Feuerwehr - Einsatzkräfte
Sachschaden in €: nicht feststellbar