Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt22°C
Suche
Suche

Am späten Freitagabend wurde der Feuerwehr Offenbach über den Notruf ein Feuer im 5.Obergeschoss einer Seniorenwohnanlage in der Goerdelerstraße gemeldet.

Als der Löschzug der Berufsfeuerwehr an der Einsatzstelle eintraf, konnte vom Einsatzleiter im besagten Obergeschoss bereits von außen eine Rauchentwicklung wahrgenommen werden.

Sofort wurde im Gebäude ein Löschangriff unter Einbeziehung der vorhandenen Steigleitung eingeleitet. In einer der Wohneinheiten im 5. Obergeschoss waren auf einem Herd Speisen angebrannt. Der Bewohner der betroffenen Wohneinheit musste auf Grund der Rauchgase im Raum dem Rettungsdient übergeben und behandelt werden.

Der Brand war kurz nach dem Eintreffen der Feuerwehr bereits gelöscht. Die Brandwohnung wurde abschließend von der Feuerwehr mit einer Wärmebildkamera kontrolliert und mittels mechanischer Lüftung vom Brandrauch befreit. Durch die schnelle Meldung des Feuers und die dadurch sehr zeitnahen Maßnahmen der Einsatzkräfte vor Ort konnte eine Schadensausbreitung in der Seniorenwohnanlage verhindert werden.

Ursache: angebrannte Speisen
Personenschaden: eine leicht verletzte Person
Eingesetzte Kräfte: 20 Berufsfeuerwehr Offenbach, 7 Rettungsdienst, 2 Polizei
Sachschaden in €: unbekannt