Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bewölktC
Suche
Suche

Am Vormittag des 08.03.2019 kam es gegen 11:00 Uhr zu einem Kellerbrand im Hessenring in Offenbach am Main.

Reparaturarbeiten an einer Ölheizung verursachten einen Brand im Keller des Wohnhauses. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte bot sich den Kollegen folgendes Bild. Dichter schwarzer Rauch drang aus den Kellerfenstern und dem Treppenraum. Der Hauseigentümer, der sich ins Freie retten konnte, teilte dem Einsatzleiter mit, dass sich noch weitere Personen im Gebäude befinden.

Eine ältere Dame im Dachgeschoß und zwei weitere Personen im ersten Stock. Der Einsatzleiter schickte daraufhin sofort einen Trupp zur Menschenrettung in das Gebäude und einen weiteren zur Brandbekämpfung in den Keller. Mit der Drehleiter konnte die Dame aus dem Dachgeschoß gerettet werden. Über tragbare Leitern drangen die Einsatzbeamten in die Wohnung im ersten Obergeschoß ein. Dort trafen sie auf eine Person, eine weitere Person war nicht in der Wohnung. Die Einsatzkräfte brachten den Bewohner mit einer Fluchthaube ins Freie.

Zeitgleich zu dem laufenden Einsatz musste die Feuerwehr Offenbach zwei weitere Einsätze bearbeiten. Es handelte sich um die Auslösung von zwei Brandmeldeanlagen. Bei diesen Einsätzen unterstützen die Feuerwehren aus Frankfurt und Neu-Isenburg die Einsatzkräfte aus Offenbach. Es handelte sich bei diesen beiden Einsätzen um Fehlalarme. Um 12:18 Uhr waren die Einsätze beendet.

Ursache: verm. durch Reparaturarbeiten an der Ölheizung
Personenschaden: 4 Personen
Eingesetzte Kräfte: 17 Feuerwehr; 11 Rettungsdienst; 4 Polizei
Sachschaden in €: konnte nicht ermittelt werden.