Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos14°C
Suche
Suche

Ostern
© Feuerwehr Offenbach
Insgesamt 36 mal rückte die Feuerwehr Offenbach in der Zeit von Karfreitag bis Ostermontag aus um Menschen in Gefahrensituationen zu helfen. Es blieb wenig Zeit um das schöne Wetter der Oster - Feiertage zu genießen.

36 mal ertönte auf der Wache der Feuerwehr Offenbach der Einsatzgong. Die diensthabenden Kräfte der Berufsfeuerwehr und die Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehr hatten alle Hände voll zu tun an diesem Osterwochenende 2019.

Unter anderem hieß es insgesamt 9 mal "Einsatz für Löschfahrzeuge oder den gesamten Löschzug" denn die Meldung lautete immer Feuer. Vom PKW - Brand über den Zimmerbrand mit Menschenrettung bis hin zum Vollbrand zweier Gartenhütten und einer Garage, immer waren die Einsatzkräfte zur Stelle um Hilfe zu leisten.

Zweimal holte eine ausgelöste Brandmeldeanlage die Einsatzkräfte aus der Wache. Glücklicherweise handelte es sich "nur" um Fehlalarme.

Löscheinsatz
© Stadt Offenbach - Feuerwehr
Zehnmal rückte ein Fahrzeug aus um Fundtiere oder Tiere in Not zu versorgen. Wegen dem Einsatzstichwort "Hilflose Person" rückten die Blauröcke sechs mal an um z.B. verschlossene Türen zu öffnen oder Personen aus steckengebliebenen Aufzügen zu befreien.
Verkehrsunfall
© B.Georg - Screenshot aus OP online
Und zweimal hieß das Einsatzstichwort "Verkehrsunfall mit Personenbeteiligung". Der Unfallzug der Feuerwehr Offenbach setzt sich daraufhin sofort in Bewegung.
Alles in allem, so das Fazit der Brandschützer, ein sehr unruhiges und turbulentes verlängertes Wochenende.