Sprungmarken
Aktuelles Wetter:Nebel10°C
Suche
Suche

Gegen 8 Uhr meldete die Polizei der Leitstelle der Feuerwehr Offenbach in Höhe Carl-Ulrich-Brücke eine Person in Bauchlage im Main.

Die Leitstelle entsandte daraufhin sofort den Wasserrettungszug der Berufsfeuerwehr Offenbach, die Freiwillige Feuerwehr Rumpenheim mit deren Booten, die Rettungstaucher der BF Frankfurt sowie einen Rettungswagen und einen Notarzt nach dort.

Kurz vor Ankunft der Einsatzkräfte der Feuerwehr meldete die Polizei erneut, dass die Person nun im Bereich Hafeninsel 12 gesichtet wurde. Die Einsatzkräfte verlagerten in Folge umgehend ihren Einsatzort. Während der weiteren Anfahrt hatten bereits zwei im Bereich der Hafeninsel rudernde Damen der Frankfurter Rudergesellschaft Germania bereits beherzt zugegriffen, den Mann in Rückenlage gedreht und zum Ufer gebracht. Die Feuerwehr musste die Person nur noch entgegen nehmen und übergab sie anschließend sofort dem Rettungsdienst.

Die umsichtige und schnelle Handlungsweise der beiden Ruderinnen hat dem Mann höchstwahrscheinlich das Leben gerettet.

Ursache: unbekannt
Personenschaden: eine männliche Person
Eingesetzte Kräfte: 14 BF Offenbach, 9 FF Rumpenheim, 14 BF Frankfurt, 5 Rettungsdienst Offenbach, 6 Polizei