Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos-3°C
Suche
Suche

Am 17.09.2020 gegen 20:24 Uhr wurde der Notrufleitstelle der Feuerwehr Offenbach am Main vom Eigentümer eines Zweifamilienhauses in der Fischergasse in Offenbach-Rumpenheim der Teileinsturz einer Decke in einem Wohngebäude gemeldet.

Nach dem Eintreffen der alarmierten Feuerwehr bestätigte die Erkundung des Zugführers diese Meldung. In Folge eines technischen Defektes im Dachgeschoss kam es zu einem Wasseraustritt, welcher die Lehmdecke im ersten Obergeschoss in einem Zimmer teilweise herabfallen lies. Auch in der Wohneinheit im Erdgeschoss war bereits eine deutliche Durchfeuchtung der dortigen Decke bereits feststellbar.

Abgestimmt mit einem vor Ort hinzugezogenen Fachberater des Technischen Hilfswerkes und in Absprache mit dem Bauaufsichtsamt mussten die Bewohner des Gebäudes den vorderen Gebäudeteil verlassen, da ein weiterer Deckeneinsturz dort nicht auszuschließen war.

Die endgültige statische Bewertung der Decken wird in der Folge vom Bauaufsichtsamt bzw. ggf. durch einen Statiker erfolgen.

Personen kamen glücklicherweise nicht zu Schaden. Für die eingesetzten Einsatzkräfte war der Einsatz um 22:55 Uhr beendet.

Ursache: vermutlich technischer Defekt
Personenschaden: kein Personenschaden
Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Offenbach 10 Kräfte ,eine Polizeistreife, Bauaufsichtsamt, Fachberater des Technischen Hilfswerkes
Sachschaden in €: noch nicht beziffert