Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt21°C
Suche
Suche

Durch das beherzte Handeln des Eigentümers konnte um 18:07 Uhr in einer Gartenanlage an den Eichen ein Brand einer Gartenhütte erfolgreich verhindert werden.

Vermutlich durch einen technischen Defekt an einem Gasheizstrahler geriet, unmittelbar nach der Druckarmatur, der Verbindungsschlauch zur 11 Kg Gasflasche in Brand. Der Gartenbesitzer hat kurzerhand die brennende Gasflasche inklusive Heizstrahler ins Freie befördert, sodass eine Ausbreitung des Brandes auf die Gartenhütte verhindert werden konnte. Der Gasbrand wurde nach kurzer Zeit von der Feuerwehr gelöscht und die erwärmte, aber nicht beschädigte Gasflasche, wurde in einem Behälter mit Wasser abgekühlt.

Die spontane Reaktion des Besitzers war zwar sehr mutig, handelte ihm aber leichte Verbrennungen an seiner Hand ein. Diese wurde vom vor Ort befindlichen Rettungsdienst ambulant behandelt. Um 19:20 Uhr war der Einsatz beendet. 

Ursache: vermutlich technischer Defekt
Personenschaden: 1 leicht verletzte Person
Eingesetzte Kräfte: Berufsfeuerwehr Offenbach 17 Einsatzkräfte , Polizei 2 Einsatzkräfte, Rettungsdienst 2 Einsatzkräfte,
Sachschaden in €: unbekannt