Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos30°C
Suche
Suche

Ein großes Aufgebot von Feuerwehr und Rettungsdienst wurde um 19:48 Uhr zum Main alarmiert.

In Höhe der Boots – Slipstelle zwischen Rumpenheim und Mühlheim, die auch als Nato – Rampe bekannt ist, sollte nach ersten Meldungen ein roter Pkw auf Dörnigheimer Seite in den Main gefahren sein. Es wurde vermutet, dass noch Insassen in dem Pkw sind.

Auf beiden Seiten des Mains gingen die Rettungskräfte aus Offenbach und Maintal in Bereitstellung, während mit 4 Booten der Main nach dem Fahrzeug abgesucht wurde. Im Laufe des Einsatzes stellte sich heraus, dass zwei „Stand up Paddler“ zufällig ein rotes Fahrzeugwrack im Mainuferbereich gefunden hatten. Das Fahrzeug wurde mainabwärts in sehr großer Entfernung zur Slipstelle im Uferbereich in Höhe Dörnigheim gefunden.

Mit Hilfe einer Unterwasserkamera konnte schnell festgestellt werden, dass es sich um ein Fahrzeug handelte, dass schon vor sehr langer Zeit versunken war. Eine Fahrzeugbergung ist vom Land aus an dieser Stelle nicht möglich. Das zuständige Wasserschifffahrtamt wird sich deshalb der Sache annehmen.

Einsatzende: 21:45 Uhr
Ursache: wird von Polizei ermittelt
Personenschaden: keiner
Eingesetzte Kräfte: 30 Feuerwehr, 8 Rettungsdienst, 3 Wasserschutzpolizei Sachschaden in €: nicht bekannt