Sprungmarken
Aktuelles Wetter:C
Suche
Suche

Eine schwerverletzte Person wurde nach einem Verkehrsunfall durch die Feuerwehr aus ihrem Pkw befreit.
VU Berliner Str
© Dokuteam Feuerwehr Offenbach

Nach dem Zusammenstoß zwischen zwei Personenkraftwagen am Samstagabend im Kreuzungsbereich Kaiserstraße/Berliner Straße in der Offenbacher Innenstadt musste eine schwerverletzte Beifahrerin aus einem der beteiligten Pkw von der Berufsfeuerwehr Offenbach mit technischen Rettungsgeräten schonend aus ihrem Fahrzeug befreit werden. Alle 6 beteiligten Personen wurden vom Rettungsdienst versorgt. Neben der schwerverletzten Beifahrerin wurden alle weiteren beteiligten Verkehrsteilnehmer leicht verletzt. Neben der schwerverletzten Patientin wurden weitere 3 Personen mit leichten Verletzungen vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus transportiert. Die abschließenden Maßnahmen zur Aufnahme der ausgelaufenen Betriebsstoffe wurden von einem privaten Abschleppunternehmen übernommen, so dass der Einsatz der Berufsfeuerwehr um 22.12 Uhr beendet werden konnte. Während des Einsatzes stellte die ebenfalls alarmierte Freiwillige Feuerwehr Rumpenheim den Brandschutz für das Stadtgebiet sicher.

Ursache: unbekannt
Personenschaden: 1 schwerverletzte und 5 leichtverletzte Personen
Eingesetzte Kräfte: 14 Berufsfeuerwehr und 10 Rettungsdienst Offenbach
Sachschaden in €: unbekannt

Dokuteam Feuerwehr Offenbach
Verkehrsunfall Berliner/Kaiserstr © Dokuteam Feuerwehr Offenbach