Sprungmarken
Aktuelles Wetter:WetterC
Suche
Suche

Hubrettungsfahrzeuge sind Fahrzeuge die überwiegend zur Rettung von Menschen aus großer Höhe dienen. Es sind Feuerwehrfahrzeuge die mit einer Drehleiter oder einer Hubarbeitsbühne ausgerüstet sind.

DLK 1 - Drehleiter mit Korb (DLA(K) 23/12)

Technische Daten

Funkrufname Florian Offenbach 1-30-1
Kennzeichen OF-F 2032

Baujahr

2009

Fabrikat

Mercedes Benz

Modell

Atego 1329 F mit Liftlenkachse Fa. Paul

Getriebe

Allison MD 3060  5 - Gang Automatikgetriebe

Zulässiges Gesamtgewicht

18.100 Kg

Motor

6 Zylinder Diesel, 210 kW (286 PS)

Fahrzeug Aufbau

Fa. Metz Aerials GmbH

Drehleitertyp

L32

Rettungskorb Typ

L32

Zuladung max.

3 Personen / 270 Kg

Krankentragegestell

Zuladung 200 Kg / 180 Kg + 20 Kg
Generator Eisemann BSKA 13 KVA
Monitor RM 15; 1550 l/min bei 12bar
Sonstiges Rückfahrkamera; Korbkamera
Feuerwehr Offenbach
© Feuerwehr Offenbach

DLK 2 - Drehleiter mit Korb (DL(K) 23/12) PLC 3

Technische Daten

Funkrufname Florian Offenbach 1-30-2
Kennzeichen OF - 207
Baujahr 1999
Drehleiter Typ Fa. Metz DLK 23 – 12 PLC 3
Fabrikat Mercedes Benz
Modell Typ 1124 F
Getriebe Allison Automatik MT 653 - 5.Gang
Zulässiges Gesamtgewicht 16.000 Kg
Motor Diesel Euro II 240 PS Hubraum 6 Liter
Sonstige Ausstattung

Differenzialsperre auf der Antriebsachse

Antiblockiersystem (ABS)

Antriebs-Schlupfregelung (ASR)

Drucklufttrockner beheizt

Rückspiegel beheizt

Schleuderketten

Jung Nachlauflenkachse Luftgefedert

Festverlegte B-Leitung

Generator 8 KVA

Aufsteckbares Wenderohr

Krankentragelagerung für Rettungskorb

Einhängevorrichtung für Abseilgerät

Feuerwehr Offenbach
© Feuerwehr Offenbach