Sprungmarken
Aktuelles Wetter:wolkenlos23°C
Suche
Suche

Historische Aufnahme mit ausgefahrener Drehleiter
Einsatz in der Strackgasse in Offenbach-Bürgel 1928 © Feuerwehr Offenbach

Die neue Drehleiter wurde am 16.11.1926 bestellt und ist am 26.02.1927 in den Einsatzdienst gegangen. Sie löste die erste Drehleiter von 1903 ab.

Intern wurde sie Anfangs Gerät 4 genannt. Ab 1935 hieß sie Fahrzeug 3 und 1939 Fahrzeug 2/2a. Im Jahr 1942 wurde die Drehleiter mit dem Pol. Kennzeichen POL-16174 auf KL 2 umbenannt.

Technische Daten

 

Fahrgestellhersteller Daimler-Benz/Berlin, vermutlich Typ DC 4dF, offenes Führerhaus
Leiterhersteller Magirus Drehleiteraufbau
Eigentümer Stadt Offenbach am Main
Baujahr 1927
Antrieb / Hubraum Verbrennungsmaschine, Benzin, 4 Zylinder, 8140 ccm, 2 Vergaser
Bremsen Vierradbremse und eine Handbremse
Signalhorn wird mit Druckluft betätigt
PS 50/55 PS bei 1000 U/min
Geschwindigkeit 50 km/h
Bereifung Vollgummibereifung auf Stahlrädern
Leiter Steighöhe 26 m, Holzleitersatz, Getriebe: Getriebe K 26,Nr. 289, Konstruktion 1926
Abstützung durch Sperrung der Hinterachse
Besatzung 6 Sitzplätze
Bestellt am 16.11.1926
In Dienst gestellt am Bei der Indienststellung am 26.02.1927 wurde die Elektro-Automobil-Rettungsleiter von 1903 außer Dienst gestellt