Sprungmarken
Aktuelles Wetter:21°C
Suche
Suche

Drehleiter mit Steighöhe 30 Meter
Im Hof der Feuerwache Rhönstr. 10 © Feuerwehr Offenbach

Spezialdrehleiterfahrerhaus mit Doppelkabine

Die DL 2, wie sie intern genannt wurde, hatte das amtliche Kennzeichen OF-1028. Das Fahrzeug wurde 1960 gebaut und am 31.08.1960 in den Dienst gestellt.

Das Spezialdrehleiterfahrerhaus mit Doppelkabine hatte 6 Sitzplätze, die in Offenbach aber nur mit 2 Mann besetzt wurden.

Fahrgestellhersteller Daimler-Benz, Typ LF 322/48 mit Synchrongetriebe
Aufbauhersteller Metz, Karlsruhe, DL 30 h, Spezialdrehleiterfahrerhaus mit Doppelkabine
Eigentümer Stadt Offenbach am Main
Baujahr 1960
Erstzulassung 1960
Antrieb / Hubraum Verbrennungsmaschine, Diesel, 6 Zylinder mit Turbolader
Motortyp und Nr. Nr. 321.987-056 252
PS 132 PS mit Aufladung
Leergewicht 9.000 kg
Zul. Gesamtgewicht 10.200 kg
Geschwindigkeit 85 km/h
Lackierung RAL 3000, Räder und Kotflügel schwarz
Länge 9.100 mm
Breite 2.400 mm
Höhe 3.060 mm
Radstand 4.830 mm
Feuerlöschpumpe keine
Leiter Metz Leitersatz DL 30 h/8405-03-60, Metz Getriebe 8105-02-60, Steighöhe 30 m, und 2 m Ausschubleiter, 4-teilig, Stahl, Seilwindenaufzug später auf Ausschubzylinder umgebaut, Hydraulischer Leiterantrieb
Abstützung 4 Fallspindeln, zentrale Fallspindelabstützung
Schlauchhaspel Fahrbar, am Heck des Fahrzeugs
Besatzung 6 Sitzplätze, in Offenbach mit 2 Mann besetzt
Standort Feuerwache Offenbach in der Rhönstr. 10
Überprüfung der Drehleiter
Überprüfung der Drehleiter auf der Feuerwache Rhönstraße © Feuerwehr Offenbach

Nachspiel

Am 21.10.1977 wurde das Fahrzeug außer Dienst genommen und an die Freiwillige Feuerwehr Estenfeld verkauft.