Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedecktC
Suche
Suche

Symbolbild Eisrettung
© Feuerwehr Offenbach

Lehrgangsplanung und –organisation für die Berufsfeuerwehr für Lehrgänge an der HLFS, bei anderen Berufsfeuerwehren und sonstigen Einrichtungen

  • Im Rahmen der Ausbildung nach der Feuerwehrlaufbahnverordnung (weitere Informationen siehe unten)
  • Im Rahmen des weiteren Einsatzdienstes

Lehrgangsdurchführung für die Berufsfeuerwehr, derzeit mit folgenden Inhalten:

  • Motorsägenführer
  • Sicheres Arbeiten in Bereichen mit Absturzgefahr
  • Interne Maschinistenausbildung für alle Fahrzeuge der BFO
  • Einsatzsachbearbeiter in der Leitfunkstelle
  • Technische Einsatzleitung
  • Bahnerden

Lehrgangsplanung, –organisation und –durchführung für die Freiwilligen Feuerwehren:

  • Grundlehrgänge
  • Truppführerlehrgänge
  • Maschinistenlehrgänge
  • Sprechfunklehrgänge
  • Atemschutzgeräteträgerlehrgänge
  • Motorkettensägeneinweisung
  • Technische Hilfeleistungslehrgänge
  • Sicheres Arbeiten in Bereichen mit Absturzgefahr
  • Fahreinweisungen auf speziellen Fahrzeugen je nach Aufgabengebiet der betreffenden FF
  • Alle weiteren Lehrgangsangebote an der HLFS

Abstimmung der Ausbildung mit den Sachgebieten bzw. Unterabteilungen der BFO, u.a.:

  • Technik
  • Einsatzdienst
  • Rettungsdienst
  • Leitfunkstelle

Aus- und Fortbildung der Wachgruppen

  • überwiegend im Schichtdienst
  • wird von den diensthabenden Wachgruppenführern bzw. den Ausbildungsbeauftragten durchgeführt
  • während der Schichten sind feste Ausbildungszeiten angesetzt.
  • Die Themen umfassen u. a. folgende Bereiche:
    • Flash-Over-Ausbildung
    • Absturzsicherung
    • Bahnerden
    • Jährliche Atemschutzübungen
    • Personenrettung bei Gasbränden
    • Rettung verschütteter Personen
    • Eisrettung
    • Maschinistenfortbildung
    • Fortbildung Mehrzweck- und Rettungsboot
    • verschiedene Einsatzübungen
    • Aus- und Fortbildung im Bereich Rettungsdienstmedizin und Notfallversorgung
    • Dienstsport
    • Einige Sonderlehrgänge müssen jedoch außerhalb der regulären Schichtzeiten durchgeführt werden, z. B.:
      • Maschinistenlehrgang für DLK, KW u. Sonderfahrzeuge (M C)
      • Atemschutzgerätewartlehrgang
      • Langzeitatemschutzgeräteträgerlehrgang
      • Gefahrgut Messlehrgang
      • interne und externe Seminare und Weiterbildungsveranstaltungen
      • Für den Direktionsdienst und den Einsatzleitdienst werden regelmäßige Einsatzleiterweiterbildungen durchgeführt.