Sprungmarken
Aktuelles Wetter:bedeckt21°C
Suche
Suche

Die Laufbahnprüfung findet an der Hessischen Landesfeuerwehrschule in Kassel statt.
Dort wird geprüft, was in den letzten 1,5 Jahren gelehrt und gelernt wurde.

Während des ersten Ausbildungsabschnittes sind sechs Facharbeiten sowie zwei Fachaufsätze in jeweils 90 Minuten zu fertigen (Prüfungsteil 1).

Zum Abschluss des ersten Ausbildungsabschnittes findet ferner eine Beurteilung der praktischen Fähigkeiten statt (Prüfungsteil 2).

Für die Zulassung zur Laufbahnprüfung für den mittleren feuerwehrtechnischen Dienst sind nachzuweisen:

  • das Deutsche Sportabzeichen in Silber,
  • das Deutsche Rettungsschwimmabzeichen in Bronze,
  • die Fahrerlaubnis der Klasse CE,
  • die erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Rettungssanitäterin oder zum Rettungssanitäter,
  • die nach den Rahmenplänen in den jeweiligen Ausbildungsabschnitten erforderlichen Fachlehrgänge.

Die Laufbahnprüfung kann einmal wiederholt werden.